Februar 2016: Eis-Schmelze

Vom hohen Norden melde ich mich heute… Bis vor einer Woche habe ich selber kaum mehr gewusst, als dass ich diese Reise zu machen hätte und zwar sofort! Mit ein paar geliehenen Kleidungsstücken für kälteres Klima kehrte ich nach mehreren Besuchstagen sonntag-abends nach Hause zurück. Und ich hatte zwei Tage Zeit zum Abschliessen von Arbeiten und zum Packen, mit wenig Ahnung von einem Leben in tiefarktischen Gefielden.

Hier bin ich nun – in SVALBARD, auch Spitzbergen genannt… und es geht da um tiefste Themen für Erde und Menschheit. Wer würde das vermuten?

P1000187 P1000694

Heute genau vor einem Jahr ging die Reise los … nach Bolivien. Und jetzt befinde ich mich im nördlichsten bewohnten Gebiet der Erde, nur noch rund tausend Kilometer vom Nord-Pol entfernt. Der Mutter-Drachen ist erwacht, sein Feuer kehrt zurück. Hier geht es um die männliche Kraft dieser Erde, die über lange Zeit schon abgeschnitten ist vom weiblichen Pol – wie ein Kopf, der vom Körper abgetrennt wurde. Wohin es führt, wenn der Kopf (Verstand) alleine die Macht beansprucht und die Führung überall übernimmt, haben wir in der Entwicklung unserer sogenannten „modernen Zivilisation“ gesehen.

P1000452 P1000739P1010415 P1000794

Seit wenigen Tagen erst bin ich hier und dennoch habe ich bereits hautnah erlebt, wie die mächtige „Elite“ dieser Erde den Planeten über diesen Archipel fest im Griff hat und uns dabei von unserer Herkunft und unserer Entwicklung völlig abgeschnitten hat. Doch diese Zeit neigt sich nun dem Ende zu…

Unter dem Eis befindet sich etwas, von dem ich momentan noch nichts erzählen kann, um meine Arbeit konzentriert zu halten auf das, was zu machen ist. Das ist sehr herausfordernd und es braucht alle Kräfte… Ich schreibe deshalb nur kurz und lasse die Bilder sprechen.

P1000411 P1000720 P1010422 P1000418 P1000715 P1000768 P1010379 P1010442 P1000469 P1010097

P1010296

Ausserhalb meiner Arbeiten tauche ich ein in die tiefe Stille, die jeden empfängt, der hier ankommt. Das Blut pulsiert viel feiner hier durch die Adern und der Herzschlag ist ein anderer… Es ist tief-kalt. Doch langsam kehrt das Licht nun zurück. Noch aber ist keine Sonne in den Tälern zu sehen.

Herzliche Grüsse aus Longyearbyen (dem Hauptort von Svalbard)

P1010222 P1000381P1010395 P1010393