Inner-Resonance

Feder-leicht

Ein Zuhause empfängt die Menschen mit einer Wärme, die sie auf allen Ebenen nährt und es umgibt sie wie ein schützender Mantel. Dort können sie sich entfalten und ruhen, wenn sie müde sind, dort fühlen sie sich willkommen und wahrlich „daheim“. Etwas ist da, das alles Sichtbare umfasst und durchweht. Man spricht dann auch vom Geist eines Hauses!

Als ein solches Zuhause war die Erde einst vorgesehen… und die alten Völker Europas, genauso wie jene auf den anderen Kontinenten, haben Grosses geleistet, nachdem eine grosse Eiszeit den Planeten für Jahrtausende unbewohnbar gemacht hat. Das war, nachdem man jenen Kontinent, der einst als grosses Experiment für die Zivilisationen auf dem Planeten und deren Zusammenleben gedacht war, unwiderruflich in den Fluten des grossen Ozeans versenkt hatte.

Seither, und auch schon eine Weile davor, hat sich etwas anderes über die Erde gelegt – etwas, das es sich zum Ziel gesetzt hat, jegliches Gefühl des Zuhause-Seins hier zu zerstören. Auch das dauert bereits viele Jahrtausende an… und es hat alles durchdrungen und verändert. Am Ende sollten die Menschen zu Karikaturen ihrer selbst verwandelt sein, bereit zum ewigen Sklaventum.

Vor ein paar Jahrzehnten jedoch wurde die Erde von einem Licht erfasst, das sie schon lange nicht mehr gesehen hatte… und die Menschen begannen sich an das Herdfeuer zu erinnern, das zu einem guten Zuhause gehört. Die Sehnsucht wurde grösser und grösser… doch hatten jene, welche die Macht an sich gerissen hatten, das menschliche Zuhause inzwischen sowohl in ein hoch-technisiertes Sicherheitsgefängnis, als auch in eine seelische Wüste und in einen unendlichen Müllhaufen verwandelt – auf dass die Menschen darin ersticken. Aber es hat dann auch ein Wind zu wehen begonnen und noch mehr Erinnerungen begannen zu erwachen… was wiederum jenen Scheinmächtigen in keiner Weise gefallen konnte, denn sie brauchten die Menschen in Angst und völlig unterwürfig.

Wechselweise ging es dann hin und her: je mehr Angst verbreitet wurde, desto mehr begannen die Menschen zu spüren, dass da etwas nicht stimmen konnte und je mehr man sie mit Überwachung, Strafen, Propaganda, sexueller Perversion, Kriegen, usw. verfolgte, desto mehr wachten sie auf – was ihren Herren natürlich wenig gefiel.

Jetzt sind wir an dem Punkt angekommen, an dem sich die Systeme, die man da über die Erde stülpte, ganz von selber zu entlarven beginnen… und überrascht müssen die Menschen erkennen, dass in all dem „kein Geist“ ist oder mehr noch, dass es ein „Geist aus der Flasche“ ist, den man nie hätte freilassen dürfen, denn es ist einer, der ihnen jetzt fratzenhaft aus allen Ecken und Enden entgegen blickt. Und sie erschrecken. Das ist gut so, denn damit zieht das Erwachen nun viel weitere Kreise.

Ein Zuhause, in welchem der Geist fehlt und damit auch das wärmende Feuer, kann bestens und überaus teuer eingerichtet sein, es können dort die unglaublichsten Events und Parties stattfinden… aber es wird nie lebendig sein. Das ist das, was mit vielen Bereichen unserer Gesellschaft geschehen ist und eigentlich mit allen Systemen, die sie hervorgebracht hat. Dann ist man hergegangen und hat die Menschen diesen „geist-losen“ Systemen unterworfen, indem man sie „per Gesetz“ dazu verpflichtet hat. So funktionieren unsere Gesellschaften momentan – und eigentlich haben sie weder Legitimation noch Berechtigung – egal, ob wir das von einem menschlichen, einem planetaren oder einem kosmischen Blickpunkt aus betrachten.

Wenn der Geist aber nicht mehr da ist, sondern wenn er durch Hinterlist, Betrug, Manipulation … ersetzt ist, dann ist es egal, welche Dinge in solchen Systemen veranstaltet und hervorgebracht werden: sie haben alle dieselbe „Qualität“. Zudem wird darin der lebendige Geist durch Denken ersetzt. Doch Sich-Gedanken-machen und intellektuell sein hat noch lange nichts mit einem geist-vollen Menschsein zu tun.

Einer, der tatsächlich erwacht ist, fühlt deshalb diesen Systemen gegenüber keinerlei Verpflichtung mehr. Er hat vielmehr verstanden, dass es seine einzige Menschenpflicht ist, jene Ordnung wieder herzustellen, die „die Ordnung des Lebens“ ist … und dann langsam heraus zu gehen. Das freilich ist anfangs eine Gratwanderung, denn es müssen dabei die Strukturen genutzt werden, die vorhanden sind. Immer wieder versteht er es deshalb auch, genau diese Strukturen zu verwandeln und zu transformieren.

Es ist schliesslich so, dass den Menschen auch alle Strukturen zustehen, die ihr Leben in einem physischen Körper in dieser Dimension unterstützen und erleichtern – wie eben Ernährung, Schutz, Heimat, Zuhause, Kommunikation, Transport, Wissen und vor allem die Rückverbindung zu den eigenen Wurzeln. Das sind eigentlich die Grundrechte für alle hier.

Aber sie wurden missachtet, verdreht und unterdrückt… seit es eben jene Eliten-Mafia auf dem Planeten gibt, die glaubt, sich alles unter den Nagel reissen zu können. Deshalb liegt über allem auch eine unheimliche Schwere und der wahre Geist in den Menschen ist verschwunden. Ihre Kreativität wurde ersetzt durch Hoffen und Glauben… und jetzt immer mehr durch künstliche Intelligenz, die sie statt „smart“ werden nur noch mehr verkümmern lässt. Und das hält sie genau dort fest, wo sie sind: in den Fangarmen dieser geistlosen Systeme.

Diese Systeme haben nämlich das grosse Problem, dass sie in keiner Weise mit der „Anderswelt“ verbunden und deshalb auch nicht in der kosmischen Ordnung verankert sein können. Genau das aber ist eigentlich ungeheuerlich… Doch über lange Zeit konnten wir es kaum sehen. Haben wir es aber gesehen und auch kundgetan, dann hat man uns unterdrückt, verbrannt, zerbombt, ermordet… zur Abschreckung für alle anderen.

Viele Menschen haben es trotzdem immer wieder geschafft, diesen toten Strukturen einen Geist einzuhauchen und das ist die Macht, welche die Menschen haben – was von ihren selbst-ernannten Führern freilich sehr gefürchtet wird. Sie unternehmen deshalb immer wieder alles, um es zu stoppen.

Menschen haben diese Kraft, die sich zudem auch ständig erneuert. Und sobald sie sich ein wirkliches Zuhause geschaffen haben, stehen sie auch in einem Bewusstsein, das feder-leicht ist… selbst wenn man ihnen eine unglaubliche Schwere auferlegt und auch dann, wenn nach aussen hin „Stürme über das Land ziehen“.

* * *

Gewisse Arbeiten zwischen und in den Bergen waren weitergegangen… und im Untersberg waren alle Kräfte versammelt, als es soweit war, dass der „uralte Plan von einem neuen Reich“ aus dem Erzberg verlegt werden konnte, hinüber in den heiligen Berg.

Die Kraft im Kessel hatte dort wieder ihre Hüterin, die Königs- und Königinnen-Macht war erweckt und auch die des Schlangenhüters und der 13.Weisen Frau. Seit Tagen schon stand eine grosse weisse Feder über allem und signalisierte das Erreichen des höchsten Grades an Bewusstsein.

Zuvor schon war im Geist dieses Ur-Planes vieles zu erwecken. Das geschah über Aufforderungen wie: „Erwecke jede deiner Körperzellen“, „Erwecke deine Organe“, … Denn all das hat sich während der vergangenen Jahrtausende in einer Art Schockstarre befunden und es hat zwar funktioniert, aber wir haben gemerkt, wie wie schwerfällig und wie zerbrechlich alles ist. Zerbrechlich deshalb, weil auch unsere Körper über die Genetik und über das Blut immer und immer wieder manipuliert worden sind.

Es ging da zum Beispiel darum, die Leber zu ihrer wahren Kapazität zu erwecken, nämlich das kristalline Blut zu hüten und Gold wieder als Träger des Lebens (Atemstoff) darin zu etablieren. Dann war da die Aufgabe der Lunge, den Geist immer höher zu führen. Auch der Kreislauf war ein wichtiger Punkt, denn da gilt es herauszutreten aus dem Kreislauf – aus diesem und aus allen anderen auch – und stattdessen die Selbst-Ermächtigung zu wählen.

Wenn die Organe erweckt sind, können auch die Energie-Wirbel und die Energie-Hüllen erweckt werden. Und der Nacken als „Eingang zur Anderswelt“ wird dann zu einem sehr zentralen Bereich, weshalb man auch immer wieder Menschen geköpft, gehängt oder sie im Nacken mit verschiedenen Dingen implantiert hat. Eins nach dem anderen können wir das jetzt lösen. Da gibt es noch viel zu tun und wir stehen diesbezüglich erst am Anfang. Dieses Tun aber ist das „Einhauchen des Geistes“, der alles beseelt – immer schon.

Erwachen ist noch ein ziemlich passiver Prozess. Man öffnet die Augen, man reibt sie sich vielleicht, weil man zu träumen glaubt beim Anblick dessen, was man sieht. Und man kehrt langsam in den eigenen Körper zurück. Erwecken hingegen ist ein sehr aktives Geschehen, das bereits ein gewisses Mass an Bewusstsein erfordert. Wir selber sind für diesen Prozess jetzt verantwortlich, genauso wie für die Erfüllung unserer Bedürfnisse. Und die Erde hält alles bereit für ein gutes und reichhaltiges Leben. Ihre grüne Kraft ist darin ganz zentral und sie steht auch im Mittelpunkt dieses „uralten Planes für ein neues Reich“.

Es kam der Tag, an dem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren und dieser Plan sich bereits „kristallisiert“ hatte. Noch einmal war dann tief hinein zu gehen in seinen bisherigen Kessel und es wurde darin jener „grüne Geist“ sichtbar, der damals gekommen war, um den Plan in der Erde zu verankern. Was Vergangenheit war, kam nun aus der Zukunft auf mich zu… und ich sah das Volk, dessen Weisheit strahlte. Ich übernahm aus seinen Händen den Kristall und trug ihn hinüber in sein neues Zuhause… während hinter mir alles abgeschlossen und beendet wurde.

Ein grosses Aufräumen setzte damit ein, denn das alte Drehbuch war damit definitiv an seinem Ende angekommen. Da gibt es jetzt kein Entweder-Oder mehr, sondern nur mehr die Integration zurück und hinein in unsere ursprüngliche Heimat. Der „grüne Kristall“ mit dem Plan aus dieser Heimat ruht nun im Kessel des „grossen Berges“ und er wird denen in das Herz gelegt werden, die bereit sind ihn zu tragen und den ihm innewohnenden Plan zu verwirklichen.

Der Herbst ist eine gute Zeit zum Loslassen. Die Blätter der Bäume und Büsche haben sich bereits golden verfärbt. Loslassen macht leicht, feder-leicht. Und das ist genau das, was wir jetzt für das Schreiben unserer eigenen Drehbücher und das kreative Gestalten unseres Zuhauses brauchen.

Copyright: Magda Wimmer – http://inner-resonance.net