Inner-Resonance

Aktivierung 3


 

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Frühling ist Neubeginn und Aufbruch … Die Rückkehr der Natur zu neuem, prachtvollem Leben nach dem winterlichen Rückzug, setzt uns immer wieder in Erstaunen. Das heuer umso mehr, als die Erde gerade im vergangenen Winter heftiger als je zuvor mit Technologien und Chemie “bombardiert” und gequält worden war – in einem Ausmass, das weit über jegliches Vorstellungsvermögen hinausgeht.

Doch dann spürt der lebendige Körper der Erde “den Wind und die Sonne” und mobilisert alles, um in die Schönheit des lebendigen Lebens zurück zu kehren. Da gibt es kein Nachtragen, kein Verharren im Leiden, kein Zurückhalten aus Wut… sondern einfach nur die völlig präsente Entfaltung ihrer ureigenen Kräfte – unabhängig davon, ob die Menschen das sehen oder anerkennen. Und diese Kräfte sind enorm.

Der Frühling findet einen ersten Höhepunkt in dem, was wir als Osterfest kennen, im Fest der keltisch-germanischen Muttergöttin Ostara. Dieser “Mythos”, wie auch alle anderen der alten europäischen Völker, war stark – denn er war sowohl praktisch als auch spirituell ausgerichtet.

Die “neue Religion”, die sich dann den Kontinent über einen zerstörerischen Raubzug einverleibt hatte, konnte all diese Realitäten nur überschrieben und den natürlichen Rhythmen entziehen, aber sie konnte sie in keiner Weise auslöschen. Doch konnte sie sie in das Reich der “Mythen” verbannen (und die eigenen Geschichten gleich mit), was zur Folge hatte, dass die lebendige Verbindung dazu nach und nach verloren ging.

Damit war der Boden aufbereitet: Anstatt einer lebendigen Alltagskultur, in welcher der spirituelle Ausdruck ein wesentlicher Bestandteil war, kam nun “die Kirche”, und die Entwicklung zur inneren Entfremdung nahm ihren Lauf. Das vor allem deshalb, weil diese “Amtskirche” nun dasjenige in das Leben der Menschen setzte, was ihre Basis ist und immer schon war: den Tod.

Mittels eines unglaublichen Todeskultes brach die neue Religion fortan in die Herzen der Menschen ein – eine Religion, die von Liebe spricht und dabei “den Sohn Gottes” opfert… was nicht nur die mütterlichen Gefühle in den Menschen erstickte, sondern ihre gesamte weibliche Kraft.

Die Diktatur der Religionen, die seit ein paar tausend Jahren schon in Gang war, hatte sich nun im Herzen des europäischen Kontinentes festgesetzt. Der Feldzug hin zur “Neuen Weltordnung” hatte begonnen und er steht gerade davor, seinen Endsieg zu erringen.

Jetzt, da die Menschen das immer mehr durchschauen oder weil sie des Ganzen einfach müde geworden sind, lässt man überall ein riesiges, künstliches Geschrei losbrechen, wie schlimm es doch sei, dass man “unsere Kultur” zerstören will – was auf einer bestimmten Ebene auch stimmt. Doch “unsere Kultur” war eben einst eine völlig andere und zwar eine, die man dann mutwillig zerstörte.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Ostern, als das Fest nach dem ersten Frühlingsvollmond, ist heuer unbemerkt verschoben worden, denn der erste Vollmond war genau ein paar Stunden nach der Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche. Also hätte Ostern vor einem Monat bereits gefeiert werden müssen. Freilich aber ist die für solche Entscheidungen zuständige Kirchenzentrale mehr als geübt im Manipulieren von natürlichen Rhythmen und Ordnungen … und man findet deshalb alle Ausreden, um den sowieso schon verdrehten und alles Lebendigem beraubten Kalender noch einmal drehen zu können.

Die Karwoche hatte gerade begonnen, die Zeit von Klage, Kummer und Trauer… und damit die Inszenierung des alten und von der Kirche weiter getragenen Todesmythos des Osiris. Besonders am Palmsonntag war spürbar geworden, dass etwas Schweres “in der Luft” lag. An diesem Tag feiert die Kirche den Einzug Jesu in Jerusalem, bei dem die Menschen ihn als König huldigten. Ein paar Tage davor konnte man diesbezüglich eine “Verschiebung der Spur” wahrnehmen, als nämlich ein deutscher evangelischer Bischof meinte, dass ihn die neue Ikone der Klimabewegung – das Mädchen aus Schweden – an diesen Einzug Jesu in Jerusalem erinnere. Im selben Satz stellte er sie mit einer Prophetin gleich. Ein paar Tage später war diese dann beim Papst im Vatikan. Die neue (Klima-)Religion war damit auf allen Ebenen etabliert. Das aber ist nur eine Geschichte im Hintergrund, keine unwichtige allerdings.

Die Karwoche war jedenfalls eröffnet und es kam dieser Montag, der 15.4.2019 (Querzahl 22). An einem solchem April-Tag ist immer schon viel geschehen: so sank da die Titanic und ein amerikanischer Präsident wurde ermordet. Ebenso gab es zahlreiche andere Anschläge… Als dann am Abend in Paris die Notre Dame-Kathedrale in Flammen aufging und es gleichzeitig auch in der Al Aqsa Moschee in Jerusalem brannte (angeblich von spielenden Kindern verursacht) wusste man, dass da etwas “im Busch” war.

Vor nicht allzu langer Zeit brauchte man dafür eine Präsidenten selben Namens, der so etwas durchführen liess, denn “im Bush” war damals auch etwas, als die Zwillingstürme von New York (angeblich wegen zweier Flugzeuge) urplötzlich zerstäubt im Erdboden verschwanden. Eine Medien-Plattform hat dann auch die Verbindung zwischen Paris und 911 hergestellt, was freilich umgehend gelöscht wurde.

Nach solchen Ereignissen ist es dann immer “das Narrativ” – schnell verbreitet durch die Medien – welches verantwortlich ist für das, was die Massen glauben. Da sollte uns doch einer einmal erklären, wie spielende Kinder etwas an einem so monumentalen und alten Bau wie einer Moschee unbemerkt zum Brennen bringen können. Und seit wann sind Moscheen zum Spielen da? Ganz zu schweigen von Paris: Ein innerhalb von wenigen Minuten abgefackeltes uraltes Holzdach ist etwas, das uns vielleicht von Pinocchio erzählt werden mag.

Unser Staatsmedium hat auf seiner Webseite stundenlang den Nachrichtensender CNN laufen lassen… der bestens vorbereitet schien und im Viertelstunden-Takt alle auf die Karwochen-Trauer und den Todesmythos einstimmte: Im Herzen von Paris sei das Herzstück der Christenheit getroffen worden… 13 Millionen Besucher würden jährlich das Wahrzeichen der Stadt besuchen… und das Feuer kam während der heiligen Woche, die zum Ostersonntag hinführt.

Auch die Fertigstellung der Kathedrale im Jahr 1345 ergibt in der Quersumme die Zahl 13 und so zeigte sich zu späterer Stunde dann ein reichhaltiges Bild freimaurerischer Symbolik und Illuminati-Logik. Der Papst fand es gar nicht erst der Mühe wert, sich zu melden, während unser Herr Kardinal sich folgendermassen äusserte: 1945 hat bei uns auch der Stephansdom (in Wien) gebrannt… Damals war Krieg, was er freilich nicht offen sagte. Aber die Parallele zum Krieg war damit gezogen.

Ansonsten gab es in Österreich nicht einmal zum Palmsonntag mehr eine Meldung im Bezug auf diesen Feiertag des Christentums, genauso wie zu anderen Hochfesten auch. Und man spricht auch nicht über die hunderte von Kirchenschändungen und -Bränden, die in den vergangenen Jahren hier in Europa stattgefunden haben. Die Medien haben sichtlich die Welt des Christentums bereits zu Grabe getragen. Wenn hingegen die Klima-Greta zum Papst fährt, wird das unter der Rubrik “Religion” präsentiert. Die neue Religion ist damit auch offizell nun die Klima-Religion. Und wer sich bei deren (CO2-) Ablasshandel querstellt, wird bald schon die höllischen Konsequenzen zu spüren beginnen.

Die Hysterie wegen Hasspostings durchzieht schon lange Zeit “das Netz” und die Gemüter der Menschen… Doch die gesamten Hasstiraden aus der muslimischen Welt, die seit dem Brand in Paris durch das Netz jagen, werden spürbar von allen Seiten auch noch unterstützt. Da werden muslimische Politiker, Experten… zitiert, die ihre Freude über das Brennen diese christlichen Symbols offen zum Ausdruck brachten. Diesbezüglich gibt es natürlich keine Hysterie seitens der Wahrheitsministerien, der Medienpolizei und gewisser Stiftungen. Der Krieg gegen Europa, das christliche Abendland, ist hiermit offen entfacht.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Ein Damm wurde damit eingerissen und der Krieg des Islam gegen das Christentum am Beginn dieser Karwoche nun auch ganz offizell ausgelöst… sodass die Christen wissen, weshalb sie jetzt jammern und klagen werden. Nachdem über Jahrzehnte ein Heer von Islamisten und Extremisten gezüchtet wurde, der ganze Kontinent Afrika inbegriffen, und man diese Leute dann in die westliche Gesellschaft eingefiltert hat, damit man sie aufbrechen kann – ist nun offiziell der Startschuss gegeben worden.

Während man sich mit dem Christentum Massen von unterwürfigen Dienern heranzog, hatte der Islam die Kampf- und Kriegsrolle von Anfang an zugeteilt bekommen. Und das Judentum galt sowieso von jeher als die Religion des Herrenvolkes … wobei ständig die Völker (die unter diese Religionen unterworfen wurden) mit ihrer Religionszugehörigkeit “verwechselt” werden. Die Aufgabe eines Volkes und die Maske, die es aufgrund einer (inszenierten) Religion trägt, sind jedoch zwei ganz verschiedene Ebenen, die aber bewusst vermengt und vernebelt werden. Das alles geschieht mit dem Ziel, das Eine-Sklavenvolk zu erschaffen, das sich “der Herr” all dieser Religionen dann endlich unterwerfen kann.

Im Zuge dessen sind die leidensfähigen, langatmigen Völker in der Mitte Europas seit etwa hundert Jahren immer mehr bekriegt und zerstört worden. Und während sie mit dem Wiederaufbau beschäftigt waren, hat man ihnen hinter ihrem Rücken Strukturen ins Land und in jede Institution hinein gesetzt, die ihnen jetzt den nächsten Krieg liefern werden.

So sind seit längerem bereits in allen möglichen Positionen von Politik, Wirtschaft, Bildung, Kunst, Medizin und Medien… Muslime etabliert, die einem bestimmten Auftrag zu folgen scheinen, während wir von dem, was im (ebenfalls hochorganisierten) Hintergrund abläuft – zum Beispiel in den immer zahlreicher werdenden Moscheen in christlichen Ländern – kaum etwas erfahren. Wir spüren nur, dass da etwas Grosses vorbereitet wird. Und seit dem Jahr 2015 wissen und sehen wir es auch, denn diese Invasion war, trotz aller medialen Ablenkungen, nicht mehr wirklich geheim zu halten.

Es ist immer dieselbe Taktik, mit der man anfangs alles heimlich unterwandert und überall die “Fremdkörper” einfiltert… begleitet von einem medialen Druck, dass die Menschen weltoffen und tolerant zu sein haben gegenüber dem, was man mit ihnen nun macht. Und mit der selben kriminellen Taktik wird ganz nebenbei zum Beispiel das Ablehnen von Multikulti (als gott-gewollt) mit der sträflichen Leugnung des (eliten-inszenierten) Holocaust gleichgesetzt. Wobei wir freilich einmal hinschauen und wirklich beides gleichziehen sollten: denn sowohl der Holocaust als auch das Multikulti-Desaster entstammt derselben Teufelsküche.

Als ich vor kurzem eine ganze Baumreihe von den lianenartigen Schlingpflanzen befreite, die sich nun immer mehr bei uns ausbreiten, konnte ich die Beschaffenheit dieses quälenden, hinterhältigen Netzwerkes ganz praktisch erfahren: Dort, wo sich diese Pflanzen einmal hineingesetzt haben, machen sie Neben- und Nebenarme und treiben aus, schliessen sich zusammen, umringen den Baum oder einen Strauch, ziehen sich immer mehr um ihn zusammen und beginnen ihn zu würgen, bis er kaum mehr atmen kann, bis er gebeugt ist… und schliesslich zu Boden geht, während rundherum bereits alle anderen Bäume in dieses Netz hineingebunden worden sind. Diese Schlingpflanzen sind fasrig und stark und man muss wirklich in ihre tiefsten Knoten hineingehen, um sie auf längere Zeit unschädlich zu machen – solange zumindest, bis Baum oder Strauch stark genug sind, um sich selber zu helfen.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Der Krieg, der sich nun immer offener zeigt, ist allerdings nur die Kulisse für etwas ganz anderes. Er ist wieder einmal nur Mittel zum Zweck und wird wie immer aus den dunklen Probenräumen durch die dunkle Hintergrund-Elite auf unsichtbare Weise ganz gezielt produziert.

Für sie geht es um die Errichtung der “Einen Na-Zion”, der einen Welt-Nation unter der Aufsicht Zions – dem Amtssitz, den Göttervater Anu (der Spinnenmeister und Initiator dieser Art von Religionen) sich seit jeher schon erträumt. Es gab bereits mehrere Versuche, aber erst jetzt sieht er seine Zeit gekommen und deshalb will er sich seinen Tempel in Jerusalem wieder erbauen – und zwar auf dem Berg Zion, dem Tempelberg. Dazu aber müssen Moscheen und Kirchen brennen und der Krieg zwischen diesen beiden Religionen ständig weiter angefacht werden… während heimlich, still und leise im Hintergrund das “Haus David” die Herrschaft übernimmt, nämlich die von den Zionisten durch Fälschung übernommene Königsmacht. So hat man sich das jedenfalls vorgestellt und es über Jahrhunderte geplant und erprobt…

Die Kathedrale Notre Dame ist zweifellos ein Bauwerk von imposanter Grösse und eindrucksvoller Kunstfertigkeit. Anders jedoch, als der Name es andeutet, ist es keine Kirche der weiblichen Kraft (notre dame). Die weibliche Kraft drückt sich nie über Kirchen aus. Vielmehr wird hier hinter den beiden Türmen, den Hörnern des Saturn-Steinbockes, das Opferlamm (sein Sohn) gekreuzigt. Und genau dieses Kreuz hat gebrannt. Die Saturn-Satanisten haben damit ein überall sichtbares Zeichen gesetzt – und zwar genau zur Zeit der jährlichen Opferung des Lammes auf dem Kreuz. Das haben sie auch schon zu babylonischen Zeiten gemacht und weit darüber hinaus. Dass darunter einst eine Isis-Kultstätte lag, mag stimmen. Und es würde auch ins Konzept passen, denn Isis ist der „andere Teil“ des Osiris-Kultes. Und nicht umsonst hat man nach dem 911-Ereignis einer von Geheimdiensten gezüchteten Terrorgruppe diesen Namen gegeben.

Will man aber die weibliche Kraft gewisser Plätze in Paris und anderen Städten finden, muss man tiefer gehen – viel tiefer sogar. Ein Zugang ist immer erst dann möglich, wenn die eigene Abhängigkeit vom all-umfassenden Netz des Spinnenmeisters erkannt wurde und die Arbeit am Ausstieg begonnen hat… und damit die Rückkehr in den “Fluss des Lebens”. Freilich wird auch das mit aller Kraft zu verhindern versucht.

Um das Schlachtfeld vorzubereiten, wird schon seit mehr als einem Jahr in unseren Breiten jegliches Wasser (die weibliche Kraft in Form von Regen) von jenen Feldern, die für die Ernährung der Menschen lebens-notwendig sind, abgezogen … Stattdessen wird es dann als Schneemassen oder mächtige lokale Flutregen anderswo herabgeworfen (in den Bergen, auf einzelne Orte und Städte). Die Äcker und Wälder sind deshalb staubtrocken, die Brunnen jetzt im Frühling fast leer. Eigenartige (In-)Sekten-Invasionen suchen das Land heim.

Von den Wetterlügen-Redaktionen werden dazu punktgenau bestimmte Meldungen platziert, wie zum Beispiel die, dass es zwölf Monate hintereinander zu warm gewesen sei (was uns freilich selber gar nicht aufgefallen wäre!). Wenig später spricht man von einer grossen Waldbrandgefahr überall in Mittel-Europa, um dann noch zum Finale ein Osterfeuer-Verbot aufgrund dieser Gefahr zu verkünden. Und es sei gut so, denn Osterfeuer und anderes christliches Ritualzeugs könnte ja die Gefühle jener verletzen, die sich bereits zahlreich hier niedergelassen haben und auf ihre Gastgeber von Anfang als Ungläubige herabschauen.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Wichtig dabei ist es jetzt zu sehen, dass auch das ganze Karwochen-Ritual ein durch und durch “zionistisches” ist und bleibt – ein Hebel, mit dem die christlichen Völker seit langem schon ruhig gestellt und schlafend gehalten werden. Das war deshalb notwendig, weil diese europäischen Völker gefährlich sind. Sie tragen nämlich einen Funken in sich, der so stark ist, dass man ihn kaum bezwingen kann. Und das Zurückfinden in ihre kristalline Struktur (die Christos-Kraft) würde sofort das Feuer in ihnen entfachen.

Das erzeugt natürlich Angst, vor allem bei jenen, die sich erst künstlich “ein Volk” züchten mussten (aus dem raubenden Spinnenvolk, damals im Kaukasus), um es dann gegen andere in den Krieg führen zu können … während die europäischen Völker organisch gewachsen und damit eigentlich fast unzerstörbar sind – wenn sie sich endlich dieses Funkens wieder bewusst werden würden. Diese Situation ist vergleichbar mit dem Krieg des Roboter-Heeres von Orks in “Herr der Ringe” gegen die Baumriesen und die Völker von Mittelerde, die erst im Krieg ihre wahre Kraft kennen gelernt und eingesetzt haben.

Seit dem Ende des letzten Krieges gegen die (vor allem mittel-) europäischen Völker aber werden sie mit einer Kultur überzogen, die eigentlich jeder Beschreibung spottet und die auf allen Ebenen dieselbe Handschrift trägt. Ziel dieses Feldzuges ist die weitere Zerstörung von menschlicher Kultur, vor allem im Geist und im Herzen der Betroffenen. Werkzeuge dafür sind die über die Staatsmedien gelenkten Parteien, politische und sonstige Bühnendarsteller und die dritte der Eingott-Religionen, der Islam.

Der heutige Vollmond führt in den Höhepunkt der tief-dunklen Aktivitäten dieser Karwoche hinein und dort findet sich der Opferaltar für “das Lamm”, das man alljährlich wieder schlachtet… für die Sünden der Menschen. Deren einzige Sünde freilich ist es, dass sie immer wieder dem Spinnengott die Gefolgschaft verweigern – was unweigerlich passiert, denn Menschen haben keinen Sensor für einen “Gott”, der aus der leblosen Finsternis kommt. Doch dieser weiss sich zu rächen, so lange allerdings nur, bis die Menschen begreifen, wer sie tatsächlich sind.

Die Aktivitäten dieser “heiligen Woche”, wie sie auch genannt wird, haben natürlich entsprechende kollektive und persönliche Auswirkungen, vor allem im Bezug auf den Frühlingsneubeginn… und mehr als je zuvor ringt man darum, dass die Menschen weiter schlafen. Denn die Gefahr, dass gewisse Dinge zu ihnen durchdringen und sie dann aufstehen und sich verteidigen werden, steigt jetzt von Tag zu Tag. Zur Abwehr hat man deshalb eine ganze Maschinerie in Bewegung gesetzt…

Das alte Osterversprechen von der Auferstehung hat sich im Sand verlaufen. Kaum jemand kann damit noch etwas anfangen, dass die Dinge irgendwann stattfinden, irgendwo in Erfüllung gehen und schon gar nicht, wenn das erst dann ist, wenn „wir längst tot sind“ – unser Körper zumindest. Da die meisten Menschen von geistig-seelischen Dingen immer weniger Vorstellung und erst recht kein Wissen mehr haben, braucht es jetzt solche Versprechen, die die sofortige Erfüllung von Sehnsüchten und Bedürfnissen in Aussicht stellen. Die Gaukler im Hintergrund haben das weit im Voraus bereits erkannt und sie haben das Loch schon gestopft, bevor es sich gezeigt hat. Dazu haben sie ihrer eigenen unwirklichen Welt eine noch viel unwirklichere virtuelle Welt übergestülpt – ein Netz der unendlichen Möglichkeiten, das alle Wünsche erfüllen kann, auch die, welche man noch gar nicht kennt.

Freilich erweitert all das auch unseren Horizont und wir können dabei unendlich viel lernen – vorausgesetzt, wir haben Frühlingsluft geschnuppert und begonnen, unser Potential zu entfalten.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

* * * * *

Während der vergangenen Wochen gab es immer wieder ein Zusammentreffen mit jener Gruppe aus früheren Tagen, welche ich “die Führer-Riege” genannt habe (siehe vorherige Updates). Das ging oft an die Grenzen des Bewältigbaren, weil gerade zu dieser Zeit überall vieles aufzubrechen begann und deshalb ständig auch eine Menge von Notfallarbeit zu machen war. Dazu kam, dass die “Materie”, die mit dieser Gruppe zu berühren war, sich als sehr komplex zeigte und ein Zugang daher meist nur schwer zu finden war.

Die Gruppe hatte herausgefunden, dass es eigentlich keine Verbindung mehr zur damaligen Zeitebene gibt und deshalb auch keinen Anschluss daran. Statt die eingedrehten Zeitspiralen sich öffnen und entfalten zu lassen, wurde nämlich ein Kanal eingeführt, der immer enger und enger wurde und schliesslich in einer Sackgasse endete. Von oben betrachtet zeigte er sich wie ein Wurmfortsatz, den man ständig abzutrennen versucht.

An der Operationslinie aber stand eine Hochgeschwindigkeitsbahn, die alle “in die Zukunft” zu bringen verspricht. Bereits das Einsteigen fiel den meisten der Gruppe schwer. Anders war es bei jenen Führern, die aus der Gegenwart zustiegen. Wie selbstverständlich hantierten diese an elektronischen Geräten herum, die irgendwie mit dem Zug in Verbindung standen. Ihr Gesicht war regungslos und sie zeigten sich gefühlsleer. Das aber, so bemerkte man, scheint in diesen Realitäten die Grundvoraussetzung zu sein.

Der Kanal, in welchen die Bahn dann hineinschleuderte, war geflutet mit virtuellen Installationen und Hologrammen, welche vortäuschten, dass die zuvor entdeckte Sackgasse aufgerissen war und sich dabei ins Unendliche ausdehnte… während, gemäss der Beobachtung einer der führenden Techniker der alten Riege, der Zug eigentlich stillstand und am Ende der Sackgasse anstand. Der Raum war mehr oder weniger eine Fläche, auf die etwas projiziert wurde und mehr noch: von der etwas ausgestrahlt wurde. Übelkeit machte sich breit und man versuchte, das Gefährt zu verlassen – was freilich gar nicht so einfach möglich war.

Es waren gerade einmal hundert Jahre, die zwischen ihnen und dieser Installation lag, doch war es für sie, als wären sie in eine völlig fremde Welt geraten. Und ihre “Untaten” von damals waren jetzt nur mehr insofern von Bedeutung, als man damit Chaos erzeugen und die alte Lüge als Pseudowahrheit weiter propagieren konnte.

Von aussen blickte die Gruppe dann wieder auf die Sackgasse und sie sah die “Entwicklung”, die man darin stattfinden liess, während alles Lebendige ausgeblendet oder eben überblendet wurde. Bei genauerem Hinsehen bestand die Wand am Ende des Tunnels aus Milliarden von winzig kleinen Einheiten, die so programmiert waren, dass sie sich ständig weiter in Abermillionen von Untereinheiten aufspalteten. Spaltung war ihr Programm und die Zahlen 0 und 1 deren Grundstruktur. Die Wirklichkeit wurde zwischen diesen Zahlen zersplittert, wodurch die Illusion eines endlosen Raumes mit endlosen Möglichkeiten entstand. Das ist die Welt des Spinnenmeisters und ein Abbild seiner spalterischen Selbstvermehrung hinein in seine künstlich-leblose Netz-Welt.

Die Männer aus früheren Zeiten lernten damit das kennen, was heute als “virtuelle Realität” bezeichnet wird und sie sahen die Abgründe, in welche die Menschen durch sie hinein getrieben werden. Also bot ich der alten Gruppe an, einen Test zu machen. Die neueren Führer waren daran in keiner Weise interessiert. Sie hatten bereits “ihre Seelen verkauft” an die Kunstwelt der alten Götter, der sie huldigen und in die sie die Massen von Menschen mit hineinziehen. Bei ihren Vorgängern jedoch machte sich die Ahnung breit … dass ihre eigenen Experimente damals, die zur Befreiung der Menschheit gedacht waren, vielleicht zur Grundlage dessen gemacht wurden, was sie hier gerade zu sehen bekamen.

Wir begannen also mit dem Test. Normalerweise ist es möglich, mit allem, was lebendig ist, blitzschnell eine Verbindung herzustellen und zu kommunizieren. Das ist die Grundlage meiner Arbeit in Fernsitzungen. Bei dem aber, was uns hier als virtuelle Realität (VR) und als künstliche Intelligenz (KI) präsentiert wird, sieht alles völlig anders aus: Jeder Muskeltest verläuft da “ins Leere”, selbst wenn es um die Verbindung zu einem Roboter geht, dem man bereits eine Staatsbürgerschaft verliehen hat.

Das System kommuniziert auch nicht, vielmehr plappert es. Es gibt ständig Signale von sich – die meisten davon auf einer derart subtilen Ebene, dass Körper, Geist und Seele darauf zwar unbewusst reagieren, aber es lässt sich kein Wechselspiel zwischen den Myriaden von Ebenen herstellen, in die alles Lebendige eingebunden ist.

Diese künstliche Welt zeigt sich vielmehr als ein “schwarzes Loch”, das alles in sich hineinzieht, das in seine Nähe kommt. Deshalb reden die “Wissenschafter” auch ständig von solchen Löchern – während das Universum keine solchen Löcher kennt. Die Spaltungstechnik im inneren dieses Loches durchdringt aber das Realitätsbewusstsein des Menschen und blockiert es. Sie beginnt, die lebendigen Systeme zu überschreiben. Das bläuliche Licht ihrer Geräte, welches das Hormonsystem und die Gehirnwellen stört, und die widernatürlichen Frequenzen, sind ein ganz gezielter Faktor im Ganzen. Ist ein Mensch einmal in dieses künstliche System eingetreten, übernimmt es ihn, wenn er nicht seiner selbst völlig bewusst ist… Und es saugt ihn aus. Nach seiner Rückkehr aus dieser Welt ist er deshalb erschöpft, gereizt und abgeschaltet. In Wirklichkeit aber kann er aus dieser Welt gar nicht mehr heraustreten, denn die Strahlung umgibt ihn ständig und verfolgt ihn in alle Winkeln der Erde hinein.

Damit war die Gruppe in eine aufgeregte Diskussion hinein gegangen… denn das war auch das Problem damals. Als Führerteam fühlte man sich auf eine bestimmte Weise allmächtig. Das wurde durch ihre Mitgliedschaft in “höheren Kreisen” und spirituell-ausserirdischen Gruppen extrem verstärkt. Und wie schon in Atlantis, so hatte man auch hier übersehen, dass man eigentlich gar keine Verbindung (mehr) zu sich selbst und zur eigenen inneren Quelle hatte. Das ist der Punkt, an dem sich alles entscheiden wird… das wussten sie jetzt und einige von ihnen blickten sorgenvoll in Richtung “ihres Volkes” angesichts dieser ungeheuren Manipulationen, denen es gegenwärtig ausgesetzt ist. “Wir sollten uns aber stets bewusst machen”, stellte einer den sorgenvollen Gesichtern entgegen, “dass dieses Loch-System eine unüberwindbare Schwäche hat!”.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Noch einmal kam die Gruppe zurück und sie versuchte nun ganz ohne diese künstlichen Seelenzerstörer in das hinein zu schauen, was man den Menschen seit dem Ende des “dritten Reiches” als Geschichte präsentiert. Es war dazu notwendig, die verschlungenen und verknoteten Zeitstränge ein wenig zu lockern, um das sehen zu können, was vor der Öffentlichkeit verborgen gehalten wird. Vieles hatten sie schon bei früheren Treffen betrachtet und besprochen. Jetzt aber war festzustellen, wie es möglich war, die Zeitstränge in diese Sackgasse hinein zu verengen und dann abzuschneiden. Die Gruppe bewegte sich dafür ständig zwischen einem Platz vor der “Leinwand” und einem hinter der Leinwand hin und her. Das In-Bewegung-bleiben schien für dabei wesentlich zu sein…

Mit dem zweiten Weltkrieg war das Opferlamm markiert – jenes Volk, von dem man wusste, dass es den Spinnengott-Plänen sehr gefährlich werden würde, sobald es sich seines atlantischen Erbes erinnern würde. Deshalb musste man es demütigen und es als Herde in die bittere Aufbauarbeit hineinzwingen, nach einem Krieg, der in Wahrheit nicht seiner war.

Seine Regierung war ausgetauscht wurden, genauso wie die aller anderen Völker in Europa auch. Ab nun waren nur mehr jene an der Macht, die aus dem Räderwerk der Spinnengott-Elite kamen

A part de prix les analogues ont un autre avantage indéniable: vous pouvez commander le Ciali sous diverses formes. Dans ce cas l’acheteur a un choix: certains préfèrent les comprimés qu’ils pouvent avaler rapidement; certains préfèrent un gel savoureux; certains – des pilules qu’ils peuvent mâcher ou sucer; pour quelqu’un des capsules sont plus acceptables avec l’agent actif liquide. Tous les goûts seront satisfaits.La prostate assure la production d’un liquide épais, et de couleur blanche. Les spermatozoïdes produisant à leur tour un liquide, un mélange s’effectuent ce qui donne naissance aux spermes. Avec l’élargissement de la prostate, une pression au niveau de la vessie et de l’urètre est notée. C’est pourquoi une personne victime de la maladie a des problèmes pour l’évacuation de son urine. viagra homme Le médicament est très facile à prendre constantement. En cas d’apparition d’effets secondaires, ce qui est rare, ils disparaissent après quelques heures. Il s’agit d’une occasion de faire la vie sexuelle dynamique et diversifiée.Alors que les discours de la prévention du VIH portent principalement sur l’activité sexuelle des „jeunes“, des multipartenaires, des homosexuels masculins et des pratiques sexuelles à risque (telle la pénétration anale) et visent à la réduction de ces différentes pratiques, les discours de la dysfonction érectile portent pour leur part sur les hommes âgés (de plus de quarante ans), le couple stable hétérosexuel et la pénétration génitale, et visent à la stimulation de cette pratique dans le cadre du couple. Deux approches de la sexualité qui s’ignorent mutuellement et qui apparaissent en dernière analyse complémentaires. D’un coté donc, le couple conjugal hétérosexuel et de l’autre, les activités extra-conjugales (y compris les relations homosexuelles). Le risque de l’impuissance guette la sexualité conjugale alors que celui des maladies sexuellement transmissibles, menace la vie sexuelle récréative et non conjugale. Le médicament est disponible sous forme de comprimés, de gélules et de comprimés à mâcher (tablatures douces).Le Cialis est un équivalent du Viagra et s’adresse donc principalement aux hommes souffrant de troubles de l’érection, bien qu’il puisse également soigner les symptômes décrits plus haut, à savoir une hypertrophie bénigne de la prostate (qui consiste à avoir une prostate plus volumineuse que la moyenne) ainsi que l’hypertension. Le Cialis est également recommandé pour les hommes ayant des difficultés à contrôler leur envie d’uriner, ou ayant la sensation de ne jamais parvenir à complètement vider leur vessie. C’est également un médicament prescrit dans le cadre de mictions douloureuses.Achetez le Cialis et obtenez de la joie, de la confiance en soi. Obtenez des relations harmonieuses avec votre cherie, n’avez pas peur de difficultés, soyez prêt à passer du temps sur des visites périodiques chez le médecin pour obtenir une prescription et soyez prêt à dépenser beaucoup d’argent pour acheter le médicament original. En fait il n’est pas si facile à acheter le Cialis. La vente de ce produit se passe uniquement sur une ordonnance médicale. Avant d’acheter le Cialis vous devez aller à la clinique, obtenir une ordonnance chez un médecin, trouver une pharmacie dans la ville, qui vend ce bon médicament, y aller et dire le nom du médicament. De plus, vous devrez payer une grande somme d’argent pour votre achat. Le remède original de la société, laquelle a développé et a mis ce produit sur le marché, ne peut pas être pas cher. Son prix devrait couvrir les coûts de la recherche, de tests, de développement de la technologie de production, de promotion de la marque et apporter des revenus solides aux créateurs.Vérifier la provenance de votre médicament, et le sérieux de son fabricant ainsi que de la pharmacie en ligne sur laquelle vous comptez l’acheter est très important pour éviter les contrefaçons et les arnaques. En effet, la vente de Cialis sans ordonnance est illégale en Europe, ce qui signifie que les sites acceptant de vous en procurer sans prescription médicale ne sont pas fiables et vendent le plus souvent des médicaments contrefaits, qui n’ont pas été testés avant leur commercialisation, et peuvent donc se révéler dangereux pour votre santé.Le Viagra affecte la circulation sanguine, donc toute modification de dosages peut provoquer un surdosage qui peut entraîner des problèmes graves et même mortels liées à des problèmes artériels, tels que des accidents vasculaires cérébraux et des crises cardiaques. Si le traitement ne fonctionne pas, un médecin doit être consulté afin d’augmenter la dose prescrite ou d’essayer un autre traitement.Colis d’essai – ce sont des médicaments qui sont actuellement vendus dans chaque deuxième pharmacie en ligne. Comme pour chaque homme uniquement certains comprimés seront acceptables, il doit tout essayer. Ce n’est pas raisonnable d’acheter des paquets complets de médicaments tout d’un coup pour la première fois – c’est un plaisir assez coûteux. Habituellement, des colis d’essai contiennent 2-4 comprimés de chaque médicament, dont l’homme veut essayer, voici pourquoi il est plus facile de faire un choix..

Dysfonction érectile. On peut diagnostiquer une dysfonction érectile lorsque s’installe une incapacité répétée d’avoir une érection ou de la maintenir suffisament durant le coït. Elle ne doit pas être confondue avec la panne d’érection isolée ou occasionnelle qui, bien que souvent vécue de manière gênanteest banale et peut se produire chez n’importe quel homme en bonne santé physique et psychique. La grande majorité des hommes connaissent un jour ou l’autre de telles périodes sans que leur vie ou celle de leur partenaire n’en soit pour autant perturbée. La dysfonction érectile touche environ 20 % des hommes âgés de 50 ans à 59 ans, une proportion augmentant avec l’âge et la survenue de maladies avec l’avancée en âge. Il n’en demeure pas moins qu’un homme en bonne santé peut demeurer actif sexuellement toute sa vie.L’incertitude et la gêne pendant la communication avec les femmes – ce sont les sentiments de l’homme lors de l’apparition des problèmes liés à l’érection. Dans le monde du rythme rapide, du travail dur et du stress permanent l’homme ressent une grande responsabilité qui n’est pas toujours supportable. Les altérations dans le travail du système nerveux, dans le métabolisme, dans la circulation sanguine – ce sont les problèmes liés à la santé masculine et si les membres de famille le peuvent comprendre, que faire si vous commercez à former votre vie privée?Celui-ci peut, en effet, être le symptôme d’anomalies médicales (connues ou non) ou de situations à risque (surpoids, addictions, stress, mauvaise observance). Il est ainsi très souvent associé à des maladies chroniques aussi répandues que le diabète, l’athérosclérose, la dépression, l’hypertension, les troubles prostatiques.Le Viagra a besoin d’entre 30 minutes jusqu’à une heure pour commencer à fonctionner, bien que chez certaines personnes il peut commencer à travailler plus rapidement que cela. Des érections peuvent durer jusqu’à 4 heures, mais si elles durent plus longtemps que ça, vous devriez consulter votre médecin tout de suite.Pourtant, si vous voulez être 100% confiant dans votre capacité sexuelle, donc il est très risqué de compter uniquement sur des arômes agréables. Pour cette raison il est bien d’avoir le Levitra ou un autre aussi efficace Générique en ligne sans ordonnance contre la réduction de la puissance masculine dans votre poche. Dans des pays comme la France, il n’est autorisé la vente en ligne que pour les médicaments qu’on peut se procurer sans ordonnance, car acheter le Cialis sans ordonnance peut nuire à votre santé par de sévères effets secondaires.Il s’agit du renouvellement des discours publics sur la sexualité, qui au sortir des „années-sida“ redeviennent porteurs d’un certain optimisme. Les conceptions de la sexualité qui ont été développées à l’occasion des différents travaux médico-scientifiques sur l’impuissance masculine tranchent avec les conceptions développées à la même époque dans le contexte de l’épidémie de sida. Le Tadalafil (et donc le Cialis) agit sur les problèmes d’érection en traitant principalement l’hypertension pulmonaire et l’hyperplasie de la prostate, qui sont deux des principales causes d’impuissance masculine. En augmentant le flux de sang vers votre sexe, il vous aidera à avoir une érection (à condition d’être stimulé sexuellement, bien sûr). sildenafil online Après les médicaments pour le traitement sexuel comme le Viagra et le Levitra, le Cialis (Tadalafil de son nom d’origine) a su trouver sa place parmi les remèdes utilisés pour le traitement de dysfonctionnements érectiles. Le produit a vu le jour il y a des dizaines d’années. La substance de base qu’il contient, le Tadalafil, entraine une relaxation des fibres musculaires lisses facilitant ainsi l’érection.Les produits Viagra et Cialis Génériques ont exactement le même effet et sont fabriqués sur le même équipement ainsi que les médicaments originaux. Tous les tests et les essais sont basés sur les mêmes principes est sont accomplis avec la même rigueur que dans le cas de produits de marque..

Levitra en ligne augmente le flux sanguin vers le pénis pour que les hommes peuvent obtenir et maintenir des érections plus dures. Lorsque vous utilisez Levitra, vous devriez pouvoir maintenir votre érection assez longtemps pour atteindre la satisfaction sexuelle. Après le sexe, le flux sanguin diminue naturellement et votre érection disparaîtra.Pourtant, si vous voulez être 100% confiant dans votre capacité sexuelle, donc il est très risqué de compter uniquement sur des arômes agréables. Pour cette raison il est bien d’avoir le Levitra ou un autre aussi efficace Générique en ligne sans ordonnance contre la réduction de la puissance masculine dans votre poche. Le brevet du Viagra a expiré le 21 juin 2013, donc maintenant des versions génériques plus abordables du Viagra ont devenus disponibles.Levitra en ligne augmente le flux sanguin vers le pénis pour que les hommes peuvent obtenir et maintenir des érections plus dures. Lorsque vous utilisez Levitra, vous devriez pouvoir maintenir votre érection assez longtemps pour atteindre la satisfaction sexuelle. Après le sexe, le flux sanguin diminue naturellement et votre érection disparaîtra.Un dysfonctionnement érectile est rarement dû à une seule cause. En règle générale, il résulte de multiples mécanismes, d’autant plus que le sujet avance en âge. La survenue d’un dysfonctionnement érectile n’est jamais un hasard. Pour cette raison, il est nécessaire de toujours rechercher des facteurs prédisposant (pourquoi lui ?), déclenchant (pourquoi maintenant ?) ou entretenant (pourquoi encore ?) un dysfonctionnement érectile.Le Cialis est un produit d’une grande fiabilité. Si vous achetez le Cialis – cela signifie que vous allez vous débarrasser de la dysfonction érectile de toute origine et de toute gravité. La raison peut être d’ordre psychologique ou physiologique, vous avez la garantie d’obtenir des résultats excellents même dans les cas les plus difficiles.Dans un pays comme la Tunisie, l’actualité faisait mention d’un vendeur qui écoulait son stock de Cialis en ligne. Il faisait une réduction à ses clients et omettait de parler de la posologie ou de mode d’emploi.Cialis Générique contient 20 mg de Tadalafil. Ceci est la dose quotidienne maximale, que les médecins conseillent. Prenant le stimulant pour la première fois, il est préférable de commencer du demi-comprimé. La même dose est adaptée pour les personnes souffrant d’une maladie du rein, le foie et le système cardio-vasculaire, mais si elle n’a pas d’effet, d’augmenter tranquillement la dose à 1 comprimé. Ne pas oublier que vous devez prendre 25-30 avant l’intimité sexuelle.Si vous avez des doutes ou vous n’êtes pas sûr de votre santé, il est recommandé avant d’utiliser le produit, consulter votre médecin. Partagez avec lui vos sentiments et vérifiez votre état de santé. Si aucun problème ne puis prenez tranquillement le Cialis.La principale caractéristique et avantages à acheter du Tadalafil cialis en ligne pas cher est qu’il n’y a pas de contre indication avec la prise d’une certaine alimentation et l’usage d’alcool même de façon régulière. Le traitement sera toujours efficace, donc si vous êtes adepte des bons repas et aimez faire la fête régulièrement, ce médicament est totalement compatible avec votre style de vie. La fenêtre thérapeutique nécessitant la prise quotidienne des médicaments faisant un total de 36 heures, cette souplesse permet aux patients d’avoir plus de liberté et une plage plus étendue que pour d’autres traitements dont les contraintes sont plus spécifiques. La prise des médicaments s’adapte ainsi plus avec une vie normale d’un individu qui ne peut pas forcement être à un même lieu à une heure précise de manière quotidienne. viagra 100mg.

Il n’est plus un secret que la médecine à base de plantes aide des gens à se débarrasser de beaucoup de maux. Dans ce cas il n’y a aucun dommage pour le corps, il n’y a pas de risque d’effets secondaires, et en parallèle avec le traitement, il est souvent possible d’obtenir le plaisir également. En parlant d’un tel problème comme l’abaissement de la puissance masculine, nous devons mentionner les possibilités de pharmacie naturelle.Le médicament peut être utilisé pour le traitement de maux comme les mictions douloureuses.Le Cialis a un certain nombre d’avantages significatifs en comparaison avec le premier médicament de la dysfonction érectile – le Viagra Generique. Le Cialis ne tarde pas à agir – après 20-30 minutes. Le montant maximal de la substance s’accumule dans le sang deux heures après la prise. Il peut être combiné avec un alcool plutôt faible. Vous pouvez bien manger avant sa prise. Seulement il est mieux si la nourriture ne sera pas trop grasse et abondante. Les effets secondaires sont beaucoup plus rares que lors de la prise du Viagra comprime.Des légères différences peuvent résider dans ce que les tablettes peuvent avoir une forme, une couleur et un goût un peu différents. L’avantage le plus important du Viagra Générique pas cher est son prix. Ayant le prix bas et les excellentes propriétés, le médicament Viagra a gagné la popularité dans le monde entier.Parmi plusieurs perspectives, l’industrie pharmaceutique a choisi de „packager“ le Viagra comme un médicament „efficace et bien toléré“ relevant de la division „urologie“, pouvant être obtenu uniquement par prescription médicale pour le traitement d’une maladie et visant à restaurer une „activité sexuelle naturelle et normale“ dans le cadre du couple hétérosexuel. Le discours tenu dans les médias a donné une configuration différente à ce produit en le désignant comme un aphrodisiaque pouvant être destiné à une activité sexuelle récréative. Une troisième voie est aussi ouverte, qui consiste à considérer ce type de médicament comme un médicament de confort visant à l’amélioration de la qualité de vie et à la gestion des comportements quotidiens. Ces deux dernières perspectives constituent une remise en question de la fonction de la médecine qui au-delà du traitement des maladies contribue à la Santé (dans le sens du concept de santé défini par l’OMS comme une forme de „bien être physique, psychique et social“). Ainsi et paradoxalement, la médicalisation de l’impuissance masculine ouvre t-elle la voie à la démédicalisation de la sexualité en excluant les médecins et en plaçant l’élaboration des normes de santé et de sexualité sous le contrôle de l’industrie pharmaceutique.Lorsque la cause est organique, votre médecin fera des tests appropriés et vous prescrira un traitement.Malheureusement, la loi à ce sujet est très stricte. Et même si vous passez par une pharmacie en ligne pour acheter du Cialis (et non la pharmacie de votre quartier), vous aurez toujours besoin d’une ordonnance pour que votre commande soit validée. Cependant, il existe une alternative pour éviter de passer par votre médecin de famille.Le traitement de la dysfonction érectile et une augmentation de la puissance masculine sont associés au Viagra. Cependant, le Cialis – c’est un produit plus moderne pour lutter contre la dysfonction érectile, qui a un excellent effet et en même temps il n’a pas d’inconvénients.Prêtez l’attention que la dose de 5 mg constitue une prise quotidienne régulière puisqu’il commence à agir après l’atteinte de la concentration particulière dans le sang. Pour l’effet rapide on recommande de prendre la dose de 10 mg.Le Cialis est réputé pour faciliter à l’homme des érections qu’il avait du mal à avoir, mais avec l’aide de sa partenaire qui doit stimuler cette érection. Est-ce que ce médicament joue un rôle dans la fertilité de l’homme ? Le médicament a été testé sur des chiens qui servaient de cobayes et il a été noté une affectation de l’ensemble des processus aboutissant à la formation des spermatozoïdes. cialis vs viagra.

En cas de baisse brutale de la vision ou de diminution ou perte d’audition, arrêtez la prise du médicament et contactez rapidement votre médecin.Cialis est un des médicaments de traitement pour la dysfonction érectile plus populaire est similaire au mieux connue Viagra sildenafil. Il fonctionne en aidant à ouvrir les vaisseaux sanguins du pénis dans les moments d’excitation. Le médicament est connu parce que son effet s’étend beaucoup plus de temps que d’autres médicaments pour le dysfonctionnement érectile (DE) et son action s’allonge jusqu’à un jour et demi généralement et parfois même plus.La molécule de Tadalafil a la capacité à détendre les muscles tout en améliorant la circulation du sang et l’afflux sanguin. Cela permet ainsi de favoriser le transfert de sang dans la verge ce qui permet de traiter l’impuissance et réduire de manière considérable les troubles érectiles. Cette molécule est également prescrite pour le traitement de l’hypertrophie bénigne de la prostate par un médicament appelé l’Adcirca.Même si vous décidez d’acheter ce traitement sans aucune ordonnance, il peut être plus prudent et sûr pour vous de vous rendre chez un spécialiste qui pourra vous éclairer et avec qui vous aurez un suivi tout au long de votre traitement.Peu fréquents (moins de 1 % des utilisateurs): sensations vertigineuses, vision trouble, douleur oculaire, boudonnement d’oreilles, palpitations, tachycardie, essoufflement, saignement de nez, douleur abdominale, vomissement, nausées, brûlures d’estomac, rougeur cutanée, réaction allergique, présence de sang dans les urines. viagra price Les Génériques sont divisés en plusieurs groupes, en fonction de particularités de leur copiage de l’originale et de leur production. Le premier groupe est les médicaments Génériques, qui sont produits immédiatement après l’expiration du brevet du produit original et sont sa copie complète. Le deuxième groupe est les médicaments qui copient les produits brevetés. Ces médicaments Génériques et leurs analogues peuvent être nombreux sur le marché, et ils utilisent tous le nom international non-breveté. Le dernier groupe est les Génériques de formule. Ce sont des médicaments, qui consistent de deux ou plusieurs composants, qui peuvent utiliser le Générique comme l’un de ses composants.Vous pouvez acheter le Viagra de 25mg, 50 mg ou de 100 mg sans ordonnance en ligne. Tout simplement vous devez commander le Viagra en ligne. Nous avons le Viagra sans ordonnance à un prix de marché, ce qui est impossible dans une pharmacie traditionnelle.Ce traitement convenant aux hommes avec une prostate dont le volume dépasse la moyenne. Cialis n’a pas comme seule vertu de provoquer l’érection chez un homme. Il peut soulager une personne d’une envie incessante de vouloir uriner, ou d’un sentiment de vidange incomplète de la vessie.Des effets secondaires peuvent être ressentis lors du traitement de la prostate par le médicament Cialis.Les problèmes vasculaires sont la cause organique la plus fréquente. Dans cette situation, les troubles érectiles sont dus au rétrécissement des vaisseaux sanguins – les tuyaux du pénis ne pouvant s’engorger suffisamment de sang, les érections deviennent par conséquent inadéquates. On appelle ce problème l’artériosclérose (rétrécissement des vaisseaux sanguins) et elle est souvent associée à la cigarette, au diabète, à l’hypertension artérielle (haute pression) et à l’augmentation du cholestérol (habitudes de vie malsaines)..

En plus d’agir plus rapidement, le Cialis agit également plus longtemps que le Viagra ou le Levitra. Si ces derniers sont efficaces pendant 4 à 6 heures, l’érection obtenue avec du Cialis peut durer jusqu’à 36 heures. Résultat, vos rapports seront plus long et votre érection plus ferme. C’est d’ailleurs ce qui explique que ce produit soit si populaire chez les hommes souffrant d’impuissance.Viagra est contre-indiqué pour les hommes souffrant de maladies oculaires telles que la dégénérescence de la rétine (la dégénérescence maculaire), la rétinite pigmentaire et le glaucome (augmentation de la pression intraoculaire). La prise de Viagra peut avoir pour conséquence la perte de vision. Tous les hommes sujets aux maladies oculaires doivent consulter un ophtalmologiste avant de prendre Viagra.Pourtant la meilleure solution serait d’en parler, car des solutions pour le traitement du dysfonctionnement érectile existant. Il est ainsi possible de se procurer des médicaments capables de booster le flux artériel qui provoque l’érection. La compagne de l’homme qui est sous traitement peut aider son compagnon lors de rapports sexuels par des caresses pour stimuler l’érection.Une fois que vous aurez votre ordonnance, vous pourrez commander du Cialis auprès de cette pharmacie en ligne immédiatement. Le produit vous sera expédié sous 48 heures à votre domicile, dans un emballage neutre afin que personne d’autre que vous ne sache ce qu’il contient. Vous aurez donc pu acheter du Cialis sans ordonnance. ou presque, et en tout cas sans aucun tracas et en toute confidentialité.Le Cialis à commencé être vendu dans le monde entier depuis qu’il a été approuvé en 2003. Sa demande sur le marché mondial a augmenté très rapidement. Ce n’est pas par hasard. La durée d’action de 36 heures a déterminé sa popularité. Cialis – on l’appele comme cela dans le monde entier. Si vous allez passer le week-end avec votre partenaire, vous devriez acheter le Cialis. Il donnera la possibilité d’apprécier la communion de couple tout au long de vos vacances. En outre, le charme de spontanéité et d’imprévisibilité sera toujours présent dans les raports sexuels. Vous ne devrez pas compter les minutes jusqu’au moment où le médicament commence son effet. Vous pouvez le prendre au moment opportun et serez en mesure à commencer des rapports sexuels de qualité à tout moment pendant une journée et demi. tadalafil Dans cet article, nous décortiquons tout ce que vous devez savoir sur ce traitement: comment l’utiliser, son action réelle, son efficacité et quelques conseils pour vous le procurer au meilleur prix.Quand il s’agit de médicaments pour améliorer la puissance ou pour augmenter la durée de rapports sexuels, beaucoup de personnes se demandent: Est-ce que j’ai besoin de cela, je suis absolument sain et je n’ai aucun problème?. Cependant, ce groupe de médicaments peut-être intéressant non seulement à ceux qui éprouvent des difficultés dans la vie sexuelle, mais aussi à ceux qui voudraient connaître quelque chose de nouveau et laisser une impression magnifique durable sur votre partenaire.En commandant Cialis en ligne, chaque homme peut demander une consultation gratuite du pharmacien de la pharmacie en ligne. Pour recevoir la consultation qualifiée du pharmacien, on peut poser toutes les questions sur les pilules Cialis par courriel ou contacter le pharmacien de la pharmacie en ligne par téléphone.Le médicament reste dans le sang pendant 24 heures au moins et c’est pourquoi ne prenez pas le deuxième comprimé pendant cette période pour éviter le surdosage.Passez donc uniquement par des pharmacies virtuelles réputées, en consultant notamment ses informations légales (qui doivent être mentionnées sur son site Internet) et en vous tournant vers les avis des autres consommateurs, qui peuvent témoigner de la qualité des produits vendus, et d’autres éléments comme le délai de livraison..

Pourtant, si vous voulez être 100% confiant dans votre capacité sexuelle, donc il est très risqué de compter uniquement sur des arômes agréables. Pour cette raison il est bien d’avoir le Levitra ou un autre aussi efficace Générique en ligne sans ordonnance contre la réduction de la puissance masculine dans votre poche. La substance active significative – le Tadalafil – c’est un inhibiteur sélectif d’enzyme phosphodiestérase de type 5. Son mécanisme d’action est activé lors d’une excitation sexuelle. Il stimule la libération d’oxyde nitrique, l’inhibition de la PDE5 par le Tadalafil. Le niveau de GMPc augmente dans les corps caverneux du pénis. En conséquence, les muscles lisses des artères détendent, les tissus sont bien remplis avec du sang, provoquant une ferme érection. Le retard de la génération de phosphodiestérase de type cinq permet au pénis de rester plus longtemps dans un état d’érection, les actes sexuels durent plus longtemps. Sans stimulation sexuelle la substance active ne se produit pas. Le pénis rempli du sang devient plus sensible. Par conséquent, les sensations durant les rapports sexuels sont plus lumineux et l’orgasme devient plus satisfaisant et dure plus longtemps. Au cours d’action du Tadalafil l’homme peut passer plusieurs actes sexuels. Pourtant le temps de la récupération se réduit.Le Viagra peut être pris par des hommes jeunes et plus âgés. Les recherches initiales sur le Viagra ont demontré les effets secondaires chez des hommes âgés de 19 à 87 ans. La dysfonction érectile est plus susceptible d’avoir une cause psychologique chez les jeunes hommes, alors que chez les hommes âgés, il est plus probable d’avoir une cause physique.Même si vous décidez d’acheter ce traitement sans aucune ordonnance, il peut être plus prudent et sûr pour vous de vous rendre chez un spécialiste qui pourra vous éclairer et avec qui vous aurez un suivi tout au long de votre traitement.Ce traitement convenant aux hommes avec une prostate dont le volume dépasse la moyenne. Cialis n’a pas comme seule vertu de provoquer l’érection chez un homme. Il peut soulager une personne d’une envie incessante de vouloir uriner, ou d’un sentiment de vidange incomplète de la vessie.Les effets secondaires typiques de Levitra incluent des maux de tête, rougeur du peau, congestion nasale, malaises digestifs, infections des voies urinaires, une sensibilité accrue à la lumière et de changements de vision. Contactez votre médecin si vous avez des problèmes avec les effets secondaires, surtout si les effets secondaires ne disparaissent pas ou si elles s’aggravent au fil du temps. fildena 100 Vérifier la provenance de votre médicament, et le sérieux de son fabricant ainsi que de la pharmacie en ligne sur laquelle vous comptez l’acheter est très important pour éviter les contrefaçons et les arnaques. En effet, la vente de Cialis sans ordonnance est illégale en Europe, ce qui signifie que les sites acceptant de vous en procurer sans prescription médicale ne sont pas fiables et vendent le plus souvent des médicaments contrefaits, qui n’ont pas été testés avant leur commercialisation, et peuvent donc se révéler dangereux pour votre santé.Le Viagra est un produit probablement le plus célèbre, le plus populaire et si vous voulez le plus avancé utilisé pour le traitement de la dysfonction érectile. Le Viagra est un comprimé contenant le citrate de sildénafil. L’un de nombreux avantages de traitement avec le Viagra est ce qu’il n’a pas besoin d’injections dans le pénis ou d’autres procédures médicales, il suffit de prendre une pilule avant le rapport sexuel. En effet l’action du médicament est très simple et en même temps très efficace: le Viagra est capable d’augmenter la quantité du sang qui circule vers le pénis. Voici comment le Viagra aide un homme à provoquer une érection naturelle, et ce naturel du processus est presque une innovation majeure et un avantage du médicament par rapport aux concurrents.Le traitement de deuxième ligne est l’injection d’une molécule vasodilatatrice dans les corps caverneux.Le médicament ne cause aucune influence sur la composition et la qualité du sperme. Il répond seulement de l’afflux du sang au pénis et de la stimulation de l’érection. C’est pourquoi, Cialis Générique est très désirable pour le couple qui veut faire un bébé. En plus, grâce à l’action prolongée pendant 36 heures, on peut faire plus d’actes sexuels et cela augmentera la chance de conception de l’enfant..

Le Tadalafil (et donc le Cialis) agit sur les problèmes d’érection en traitant principalement l’hypertension pulmonaire et l’hyperplasie de la prostate, qui sont deux des principales causes d’impuissance masculine. En augmentant le flux de sang vers votre sexe, il vous aidera à avoir une érection (à condition d’être stimulé sexuellement, bien sûr).Un dysfonctionnement érectile est rarement dû à une seule cause. En règle générale, il résulte de multiples mécanismes, d’autant plus que le sujet avance en âge. La survenue d’un dysfonctionnement érectile n’est jamais un hasard. Pour cette raison, il est nécessaire de toujours rechercher des facteurs prédisposant (pourquoi lui ?), déclenchant (pourquoi maintenant ?) ou entretenant (pourquoi encore ?) un dysfonctionnement érectile.Pourtant, si vous voulez être 100% confiant dans votre capacité sexuelle, donc il est très risqué de compter uniquement sur des arômes agréables. Pour cette raison il est bien d’avoir le Levitra ou un autre aussi efficace Générique en ligne sans ordonnance contre la réduction de la puissance masculine dans votre poche. Pour certains hommes, Levitra achat est efficace quand les autres traitements ne le sont pas. Utiliser Levitra c’est très simple. Il suffit de prendre un comprimé de 30 à 60 minutes avant l’activité sexuelle. Il fonctionne rapidement et efficacement pour la majorité des hommes. Avant de commencer avec Levitra, Informez votre médecin de tout problème de santé qui a et de tous les médicaments de prescription ou de vente libre que vous prenez actuellement.A part du médicament d’origine des États-Unis le Cialis de marque, il y a un Générique du Cialis. Le Générique est produit en Inde. Il offre une excellente qualité et il est facile à prendre. En ce qui concerne sa composition, le Générique comprimé est identique à celui de la marque. Le Générique a les mêmes effets secondaires, la même utilisation, les mêmes fonctionnalités, mais une différence importante est un bas prix. L’ensemble des médicaments, pas uniquement ceux pour la dysfonction érectile, existent dans de multiples dosages. 20mg est le dosage le plus élevé du Cialis. viagra kaufen 15 minutes en tout. Il est incroyable, mais c’est comme ça! On n’a plus besoin de préparations longues, un quart d’heure suffit pour vous serez prêt au combat! Et vous gaspillez pour la commande Cialis Générique dans notre pharmacie en ligne beaucoup moins de temps. Nous vendrons le médicament sans ordonnance et au prix bas. Quelques minutes pour le remplissage de la forme et la commande vous sera déjà envoyée à l’aide de la livraison express sur tout le territoire de la France.Pour la majorité des hommes, Levitra generique fonctionne bien en commençant par la première dose. Cela fonctionne pour les hommes qui ont des problèmes occasionnels avec la dysfonction érectile et aussi pour les hommes ayant souvent des problèmes à obtenir et maintenir une érection.La substance active significative – le Tadalafil – c’est un inhibiteur sélectif d’enzyme phosphodiestérase de type 5. Son mécanisme d’action est activé lors d’une excitation sexuelle. Il stimule la libération d’oxyde nitrique, l’inhibition de la PDE5 par le Tadalafil. Le niveau de GMPc augmente dans les corps caverneux du pénis. En conséquence, les muscles lisses des artères détendent, les tissus sont bien remplis avec du sang, provoquant une ferme érection. Le retard de la génération de phosphodiestérase de type cinq permet au pénis de rester plus longtemps dans un état d’érection, les actes sexuels durent plus longtemps. Sans stimulation sexuelle la substance active ne se produit pas. Le pénis rempli du sang devient plus sensible. Par conséquent, les sensations durant les rapports sexuels sont plus lumineux et l’orgasme devient plus satisfaisant et dure plus longtemps. Au cours d’action du Tadalafil l’homme peut passer plusieurs actes sexuels. Pourtant le temps de la récupération se réduit.En commandant Cialis en ligne, chaque homme peut demander une consultation gratuite du pharmacien de la pharmacie en ligne. Pour recevoir la consultation qualifiée du pharmacien, on peut poser toutes les questions sur les pilules Cialis par courriel ou contacter le pharmacien de la pharmacie en ligne par téléphone..

Connu sous le nom de pilule du week-end le Cialis est considéré comme le deuxième médicament DE le plus populaire. Vous pouvez acheter le Cialis en ligne en quatre doses différentes. Pour la plupart des hommes qui utilisent ce traitement pour la première fois, la dose de 10 mg sera le point de départ recommandé.Pour mieux fonctionner, l’homme aura besoin d’une stimulation venant de la part de sa partenaire. À cet instant, la substance nommée Tadalafil agit par une libération de monoxyde d’azote. Les muscles lisses sont relâchés, survient ensuite un afflux sanguin provoquant l’érection. Donc il est nécessaire de préciser que le médicament Cialis, contenant du Tadalafil n’agit pas sans une stimulation sexuelle.Cialis est un des médicaments de traitement pour la dysfonction érectile plus populaire est similaire au mieux connue Viagra sildenafil. Il fonctionne en aidant à ouvrir les vaisseaux sanguins du pénis dans les moments d’excitation. Le médicament est connu parce que son effet s’étend beaucoup plus de temps que d’autres médicaments pour le dysfonctionnement érectile (DE) et son action s’allonge jusqu’à un jour et demi généralement et parfois même plus.Le Tadalafil (et donc le Cialis) agit sur les problèmes d’érection en traitant principalement l’hypertension pulmonaire et l’hyperplasie de la prostate, qui sont deux des principales causes d’impuissance masculine. En augmentant le flux de sang vers votre sexe, il vous aidera à avoir une érection (à condition d’être stimulé sexuellement, bien sûr).Pendant 14 ans ces comprimés sont vendus dans le monde entier et ils aident des hommes à retrouver leur fonction sexuelle. Aujourd’hui il y a des analogues de ce produit tels que le Viagra Générique et des gels qui sont utilisés par voie orale et sont absorbés rapidement. Les comprimés commencent leur action dans une demi-heure après la prise et sont efficaces durant 4-5 heures, au cours de laquelles un homme a une érection, qui est suffisante pour un rapport sexuel complet.Aujourd’hui, il est le moyen le plus moderne pour améliorer la puissance, qui a tous les avantages de médicaments déjà connus comme le Viagra, mais le Cialis n’a pas de désavantages. La prise du Cialis vous permettra d’oublier des problèmes de nature sexuelle et vous pourriez mener une vie normale pleine de plaisirs.Le médicament est prescrit pour provoquer, et faciliter des érections chez un homme qui en avait du mal. Au niveau de la prise, il faut respecter la dose prescrite par votre médecin. Évitez de la doubler pour accroître votre efficacité sexuelle. La prise des comprimés de 10 et 20 milligrammes doit se faire en prise unique tous les trois jours. Le médicament peut être pris une fois par jour sur recommandation médicale. cialis 5mg Selon les propriétés et la qualité les produits Génériques se diffèrent de produits originaux juste un peu. La forme, la couleur de comprimés, le nom et le prix – ce sont des caractéristiques qui changent. Les prix des Génériques sont beaucoup plus bas en comparaison avec des médicaments de marque.En achetant Cialis et tous autres médicaments de traitement de la dysfonction érectile masculine en ligne vous ne devez pas remplir un questionnaire médical. Donc pendant l’achat de Cialis en ligne vous ne devez pas répondre aux questions du pharmacien et vous pouvez conserver l’anonymat de votre commande.La dysfonction érectile peut simplement être causée par des troubles psychologiques: l’anxiété, le stress, un nouveau partenaire sexuel, une nouvelle situation sexuelle, la dépression, etc. Cette forme de dysfonction érectile est beaucoup plus répandue chez les hommes de 20 à 40 ans. Parfois un premier épisode peut mener à une certaine anxiété anticipatoire faisant qu’un problème éprouvé une fois devient alors un problème récurrent..

. Diese waren dazu abgerichtet, das Verbrechen an diesem Volk und all den anderen Völkern hier solange weiter zu führen, bis sie im neuen Einheitsparadies aufgehen würden. Dort würden alle gleich sein und vor allem würde man mit allen gleich verfahren.

Dafür aber brauchte man unzählige Organisationen und Unter-Organisationen, die mit der Zeit zu Selbstläufern wurden im Sinne des vorgegebenen Programmes. Das geschah meistens ganz einfach, indem man die alten Maurer- und Ordensstrukturen mit neuen Namen, Schildern und Bannern versah. Und die Menschen würden es nicht merken, denn diese Gebilde zogen mit hehren Zielen (gegen sie) ins Land und sie würden wie eine Religion alles unter ihre Fittiche nehmen.

So etwa würde sich eine Weltgesundheitsorganisation um das Wohlergehen aller Menschen kümmern und Vereinte Nationen würden natürlich überall hin Frieden bringen. Eine Weltbank würde den Reichtum (was auch immer sie darunter verstehen) auf alle aufteilen und ein militärischer Pakt (nato) würde das alles verteidigen.

Freilich ging man dabei, nach alter Manier, auch hier völlig spalterisch vor. Man schuf ein Netz von grossen Organisationen und spaltete sie in tausende Unter-Einheiten auf – bis zur Unkenntlichkeit, aber nach innen hin fest verknotet und vernetzt. Und dieses Mal war nur mehr das zugelassen, was global war und die ganze Welt umspannte. Bald schon wollten die Menschen auch weltmännisch sein und damit den Stempel des Hinterwäldlerischen loswerden.

Aus diesem Netz heraus konnte man dann unverhohlen den Krieg gegen die Menschen weiterführen, während diese von Frieden und Aufschwung träumten. Man gab ihnen immer wieder auch ein Häppchen und das Gefühl des Fortschritts, besonders in technischen Belangen. Sie wurden mobil und hypermobil und man war geradezu euphorisch… während die verborgenen Kräfte im Hintergrund rasend schnell daran arbeitete, genau diese Hilfmittel immer mehr zu Waffen gegen die Menschen und Völker umzuformen. Dann aber würden alle sosehr davon abhängig sein, dass ein Zurücktreten nicht mehr möglich sein wird. Die Menschen wären bereits hineingesaugt ins Niemandsland des schwarzen (Spinnengott) Loches. Und diese Berechnungen gingen auch auf.

Während einer Pause hinter der Leinwand und dem Ende der Sackgasse führten die Männer sich dann wieder vor Augen, wie flach diese ganze Aufführung eigentlich ist … und wie lebendig alles wird, sobald man aus dieser virtuellen Arena heraussteigt. Dabei war nun ein wichtiger Punkt zu erörtern, der sich noch nie so klar zeigte, wie gerade jetzt. Es ging dabei um Gefühle und ihre Bedeutung für die Verbundenheit mit dem Kosmos des Lebens. Dieser “Kosmos” hier sei tot, war man sich einig, denn er ist nur eine Imitation des lebendigen Kosmos und als solcher eigentlich nicht-existent. Er ruft zwar immer wieder einen wirren Schwall an Illusionen und Emotionen hervor, aber die Gefühle, die das eigentliche Menschsein ausmachen, werden dabei blockiert.

Die Gruppe hatte sich ihre Gefühlswelt zu einem guten Teil erhalten können. Jetzt aber war sie da, um zu lernen, wie man damit die Verbindung zur nächsten Ebene herstellen könnte – eine Verbindung, die das Gefängnis hier für alle aufsprengen würde.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

“Widerstand tritt immer dann auf, wenn spürbar wird, dass etwas grundlegend falsch läuft”, warf einer ein und schaute mich fragend an. “Das Alarmsystem in lebendigen Wesen täuscht sich nicht”. Ich senkte den Kopf und Wellen von Erinnerungen gingen durch meinen Körper, der noch immer alles gespeichert hatte von damals. Und ich versuchte es ihnen aus meiner und unserer Perspektive zu erklären:

Anfangs waren da die Begeisterung und die Hoffnung, dass das Volk nun endlich doch aus der Zerstörung herausgeführt werden könne, in der man es nun schon seit Jahrzehnten festgehalten hatte. Doch dann war da ein Bruch und wir fielen in tiefe Verzweiflung. Tage- und nächtelang versuchten wir zu erforschen, was schief gelaufen und unser Herz blutete. “Wir konnten es nicht glauben”, fuhr ich fort, “dass ihr uns auf so hinterhältige Weise betrogen habt… und alles, was wir fortan über euch hörten, bestätigten diesen Eindruck!”.

Es war da dieses enorme Gefühl von Machtlosigkeit und die Trauer über die schlafenden Menschenmassen. Unsere Hoffnung lag nun darin, sie wachzurütteln… mit dem Blick auf das “grausame Regime”. Aufrichtig und tapfer kämpften wir, bis “das System” an uns seine Rache vollzog. “Nie wären wir dabei auf die Idee gekommen, dass hinter euren Verbrechen die wahren Verbrecher zu suchen sind”. Damit schloss ich meine Darlegung.

Schweigend schauten wir dann auf das Leinwandschauspiel, das sich gerade erst vor ein paar Tagen abgespielt hatte und es war nun ein Leichtes zu erkennen, was man als Kino nach aussen projiziert und wie hysterisch, fanatisch und schrill alles inszeniert ist… während im Hintergrund eine andere Macht längst das Reich – und in diesem Fall das christliche, das man jetzt nicht mehr braucht – in Brand gesetzt hat.

Vor dem Krieg damals hatte man, so sagt man zumindest, den Planeten Pluto entdeckt (wo hingegen die alten Maurer-Systeme von Astrologie und Kabbalah eine andere Sprache sprechen) und tatsächlich wurde die Welt in den darauffolgenden Jahrzehnten an den plutonisch-zerstörerischen Abgrund herangeführt, während seine wahre Kraft – die uralte Weisheit – immer mehr von ihr abgezogen wurde.

Jetzt beginnt die Spinnengott-Elite die Masken fallen zu lassen und ihr wahres Gesicht zu zeigen, das sie über den von ihr vereinnahmten Planeten Saturn nach aussen spielt: Es ist der gehörnte Ziegenbock, umgangssprachlich auch als Teufel bekannt. Seine Hörner hat man lange schon über die vielen Zwillingstürme an Kirchen, Kunstwerken und in den Städte-Skylines in das kollektive Feld des Planeten hineingesetzt.

Da im nächsten Jahr sich diese beiden Planeten immer wieder in einer Konjunktionen “vereinen” werden, laufen die Vorbereitungen bereits heiss. Denn das ist der “heilige Zeitpunkt” der Übernahme… des Planeten… in die Hand dieser Magier – ein Zeitpunkt, auf den sie lange schon gewartet haben.

Das alles wird bereits deutlich spürbar – gerade auch, weil die Erde sich jetzt in einer viel höheren Frequenz als damals befindet – und in den Menschen regt sich Widerstand. Die Verursacher sind darauf vorbereitet. Ihre Möglichkeiten zur Überwachung sind fast lückenlos geworden. Es ist deshalb auch jeder Widerstand in ihren Händen und der wird von ihr gezielt organisiert und bezahlt. Die Politiker sind dabei ihre willigen Marionetten. Und die Firmen-Imperien gehören sowieso ihnen. Mit dem Slogan “Alles für die Wirtschaft” hat man sich den Tanz um das goldene Kalb gesichert. Keiner würde es wagen, so töricht zu sein und sich mit der Ablehnung dieses Kultes den eigenen Ast abzuschneiden.

Man lässt die Menschen deshalb nun gegen das aufstehen, was nicht in dieses Konzept passt – um sicher zu stellen, dass auch wirklich alle nur mehr der einen Agenda dienen. Die Masse der Menschen fühlt sich gut dabei, die inszenierten Aufstände auszuführen. Schlafen ist eben um soviel einfacher.

Diejenigen aber, die spüren und sehen, was sich wirklich abspielt, werden jetzt zunehmend gnadenlos verfolgt. Sie sind es, die in ihren Herzen immer noch die Vision von einer lebendigen und freien Menschheit in sich tragen, die ihre Gefühle achten und sich selbst vertrauen. Sie sind kaum in der Gefahr, von einem dieser toten schwarzen Löcher aufgesaugt zu werden, denn Leben und Lebendigkeit erhalten sich selber, genauso wie die Wahrheit. Genau das aber ist die Angst und Panik der modrigen, tot-bringenden Spinnengott-Welt und deshalb versucht sie ständig, alles unter ihrer Kontrolle zu halten. Was wiederum ihre absolute Schwäche beweist, denn: wer alles kontrollieren muss, hat längst schon die Kontrolle verloren.

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Die Gruppe war zufrieden mit all diesen Erörterungen und bereitete sich dann auf den Zieleinlauf vor… an dem die Zeitsackgasse verschlossen wurde, um sie schliesslich abtrennen und wegwerfen zu können. Das Jahr 2001 mit dem 911-Ereignis war die Markierung für diese letzte Verengung. Die apokalyptischen Trompeten erschallten, denn “das Tier” war getroffen worden. Die “Achse des Bösen” hat dem „Retter der Welt“ einen tödlichen Stoss versetzt. Alles Bisherige sei harmlos gewesen. Damit aber habe ein neues Kapitel begonnen… So jedenfalls die öffentliche Darstellung. Es musste Rache geübt werden – Auge um Auge und Zahn um Zahn. Der alte Feldzug des alten Spinnengottes war auf eine neue Ebene gehoben worden. Und die Menschen bekamen es mit der Angst zu tun.

Endlich war dem Elitengott alles erlaubt und alle seine Schandtaten waren ab nun legal, solange er den Menschen Rettung, Schutz und Trost heucheln konnte. Wieder war ein Feind markiert – dieses Mal noch viel hinterhältiger, denn ab jetzt gehören “alle, die nicht für uns sind… zur Achse des Bösen”. Die Terror-Diktatur hatte begonnen. Nun musste “das feindliche Volk”, also die ganze Menschheit, nach Strich und Faden überwacht werden. Man musste sichergehen, dass keiner mehr ausschert… und man musste in ihnen jegliche (geschichtliche) Erinnerung auslöschen. Nur so würde es in Kürze möglich sein, sie (oder diejenigen, die übrig blieben) in ihr neues Gefängnis hinein zu treiben. Und ihre Agenda, die “neue Weltordnung”, wurde dabei ganz offensichtlich ins Spinnennetz hinein gefiltert. Vieles brauchte nun gar nicht mehr geheim gehalten werden, denn man war sich des Sieges absolut sicher.

Da alle diese kriminellen Handlungen seither zur neuen Normalität gehörten, konnte man die alten Grenzen erbarmungslos einreissen… Die Invasion einer Technologie aus dem militärisch-industriellen Geheimdienst-Komplex war das Mittel für diesen Zweck. Und für die Menschen war sie die Rettung vor der Angst, die ihnen seit dem Terror-Auftakt in New York noch tief in den Knochen sass. Die Flucht in die virtuelle Welt war bald schon vollzogen. Mit Flüchtlingen aber kann man machen, was man will…

Offene und versteckte Übergriffe stehen seither an der Tagesordnung und vieles davon war heimlich schon seit ein paar Jahrzehnten am Laufen. Heimtückisch wirft man Labor-Gifte über die Menschheit ab und versprüht sie über die ganze Erde. Man vergiftet ihre Nahrung und behandelt ihre Körper medizinisch zu Tode. Mittels fadenscheiniger Argumente bestückt man Wohnungen und Häuser mit Spionage-Geräten (Smartmeter, Fernseher, Handies, Computer… und in Zukunft ein jedes Haushaltsgerät). Und mit dem neuen Strahlungsnetz (5G) würde man sowieso alles fernsteuern, aber auch abschalten können, wenn es gerade passt. [1]

[1] Für das neue 5G-Totalüberwachungsnetz, das nahtlos sowohl in die laufende Propaganda als auch in diese Technologie hineingreifen wird, haben die Baumschlägerungen bei uns in vielen Orten, an Waldrändern und an Flussufern bereits begonnen – alles unter dem Vorwand von “kranken Bäumen”.

Abschliessend schaute sich die Gruppe in kurzen Ausschnitten noch jene “Dreck-Schleudern” (wie sie sie nannte) an, die den Hauptbestandteil der zermürbenden Propaganda ausmachten:

Nachdem die unsichtbaren Grenzen bereits überall weit aufgerissen waren, konnten schliesslich auch die sichtbaren niedergerissen werden. In einer sagenhaften “humanitären” Aktion schaufelte man jene Massen von Menschen auf den Kontinent, die man sich lange schon dafür aufbereitet hat und von denen man wusste, dass sie den Kern der Völker hier treffen und zerreissen werden. Der alte Plan war aufgegangen… und dem Sieg stand nun nichts mehr im Wege.

Für die Völker aber – so analysierte die Gruppe der “Damaligen” – war es, als würde man Löwen in eine Schafherde einschleusen und dabei von den Schafen verlangen, dass sie ihnen gegenüber tolerant zu sein haben. “Ein grausames Spiel”, stellte man fest. Jedes gehorsame Schaf wird freilich dabei heuchlerisch in dem Glauben belassen, dass es für sein Gutsein einst im Schafehimmel belohnt wird. Auf diejenigen aber, die dagegen aufbegehren, wird sofort geschossen und sie werden als Löwenhasser diskriminiert, was nach geltendem Recht eine kriminelle Straftat sei.

Für den Fall, dass durch eine zu hohe Licht-Einstrahlung doch noch eine Fluchtbewegung aus dem neuen (alten) Gefängnis einsetzen würde, musste man auch “den Himmel” technisch unter Kontrolle bringen, was die “Experten” ablenkend als Geo-Engineering bezeichnen. Dafür sprüht man tagtäglich die Atmosphäre mit Tonnen von Chemie voll und lenkt dann aus riesigen Antennenanlagen (Haarp) Strahlen nach oben. Gemeinsam mit der Strahlung, die von unzähligen Satelliten ausgeht, verwandelt man die Chemiesuppe in eine Superwaffe, mit der man nicht nur das Wetter, sondern auch das Klima hervorragend manipulieren kann…

Gerade jetzt zeigt das Wetter sich so, dass die Wärme auf eine bestimmte Weise in den Kontinent hereindrückt wird – von Norddeutschland bis in die Alpen. Dort köchelt man ein anderes Wetter. Wochenlang weht schon ein seltsamer Ostwind, der immer zur gleichen Zeit beginnt, aufwallt und endet. Im Osten “stehen” zwar die Regenzonen, aber sie kommen – trotz dieser Strömung nicht hierher. Und man sagt offiziell, dass lange jetzt kein ergiebiger Regen kommen werde… während man sonst nicht weiss, dass gerade Stürme und Regenfluten ein Land heimsuchen.

Damit niemand etwas davon bemerkt, schreit man über die Medienkanäle lauthals in die andere Richtung: “Klima, Klima… wir haben keine Zeit mehr!” und verwendet dazu Kinder, Celebrities, Politstars, usw. Die Menschen sind erschrocken zum einen und zum anderen begeistert von diesen selbstlosen Aktivisten, die sich für sie einsetzen und sie vor dem Untergang retten werden. In diesen Wochen werden solche Retter bereits als Heilige, Propheten und Messias bezeichnet. Die neue “Eine-Welt-Religion” ist da und damit eine neue Diktatur, ein neuer Faschismus. Wer sich in diesem System gut verhält, wird in Zukunft belohnt werden und wer nicht, den schaltet das System aus. Alle dafür notwendigen Strukturen sind bereits vorhanden.

Klima retten wollen ist wie Leben retten wollen – beides ist eine Anmassung und eine riesige Lüge. Mehrmals in den letzten Wochen habe ich erlebt, was es heisst, wenn Menschen wiederbelebt werden, deren Seele bereits den Schritt aus dem Körper heraus gemacht hat. Die Qualen für Körper, Geist und Seele sind unbeschreibbar.

Ein Blick noch auf den hiesigen Staatssender (und seine Seitenarme) zum heutigen Tag zeigte stundenlang keine Meldung im Bezug auf Ostern, ausser einen kleinen Artikel zur “stimmungsvollen Osternacht”, die der Papst gefeiert hat. Ansonsten war da Terror und noch einmal Terror. Die Medien haben sich eingeschworen auf die hässliche Maske jenes Gottes, der seit Jahrtausenden die Erde mit Terror überzieht.

An diesem Punkt brach die Gruppe die Untersuchungen ab, denn es zeigten sich überall dasselbe Muster und dieselben Verästelungen tief hinein bis ins Unkenntliche. Viele wertvolle Einsichten waren gewonnen und die meisten aus dieser Gruppe werden in nächster Zeit damit beschäftigt sein, dem Volk – ihrem Volk – daraus die notwendige Unterstützung zukommen zu lassen…

* * * * *

Der Frühling zieht ins Land und mit ihm das Potential einer neuen Zeit.

Wir können es aktivieren, indem wir alles in uns wieder ins Leben zurückbringen

Kurz, nachdem diese Treffen beendet waren und ich gerade im nahen Wald unterwegs war, wurde ich jäh aus meiner Ruhe gerissen. Es hatte gerade ein wenig geregnet und der Boden war angefeuchtet. Plötzlich begann sich etwas um mich herum zu bewegen und ich sah, wie mehrere Feuersalamander sich in dieser Wegrinne nach oben bewegten… wie Flammen gingen sie links und rechts hinauf. Es war unfassbar, denn normalerweise sieht man (und auch das selten) einen… und es dauerte deshalb eine Weile, bis ich wieder klar denken konnte. Wie ein Raum begann es mich zu umfassen und ich wusste, dass da etwas Grösseres kommen würde. Als ich sie zählte, waren es sieben und beim Verlassen “des Raumes” sass da sozusagen „an seinem Ausgang“ der Hüter und blickte mich an. Er war der Achte.

Das war der Tag, als die Sonne im Quadrat zu Saturn stand: Saturn ist jener Planet im Sternzeichens Steinbock, mit dem der Spinnengott seine Netze webt. Und wenn die Sonne in diesem Zeichen steht, ist Weihnachten und sein Sohn, der Sonnengott wird geboren. Die Zwillingshörner, die Zwillingstürme… sind sein Symbol und seine Zahl ist 8. Wenige Tage später stand hinter zwei solchen Türmen das kreuzförmige Dach einer der berühmtesten Kirchen der Welt in Flammen.

Mit dem Auftauchen der Feuersalamander ging es um das Verbrennen von etwas… zu Asche, bevor dann erst die grosse Verwandlung stattfinden wird. Und es zeigte sich dabei das Netz des weltweiten Spinnenwebers, das viele von uns bereits durch unendlich viele Arbeiten geöffnet und offengelegt haben. Doch schnell wurde klar, dass es nun nicht einfach aufgelöst und zu Asche verbrannt werden kann. Der Grund dafür liegt darin, dass alles von uns in ihm verwebt ist: unser Selbstverständnis, unser Denken und Tun, unsere Identität, unsere Gewohnheiten, unsere Emotionen…

Aber es zeigte sich auch, dass wir bald dazu aufgefordert oder gezwungen werden würden, uns da heraus zu lösen. Und das Aufspüren der Schwachstellen des Spinnennetz-Systems kann uns dabei eine wertvolle Hilfe sein. Wenn wir wissen, dass es eigentlich gar nicht lebt, sondern sich nur vom Tod nährt, dass alles, was es erzeugt, nur virtuell und damit eine reine Illusion ist und dass all sein angstmachendes Geschrei nur andeutet, dass es gar keine Kontrolle über sich selbst hat, dann sollte es eigentlich ganz einfach sein, da heraus zu steigen…

Freilich wird es dazu notwendig sein, uns daran zu erinnern, dass WIR diejenigen sind, die lebendig sind, weil wir das schöpferische Lebensfeuer in uns tragen. Und wir müssen wieder den Raum betreten, in dem es brennt… und in dem es Seelennahrung für uns gibt. Erst dann werden wir das trügerische Fangnetz loslassen können, das uns für so lange Zeit in ein künstliches Koma versetzt hat.

Auferstehung heisst deshalb AUFSTEHEN und NEIN sagen zu all diesen Dingen… Es heisst, den Geist leeren, die Emotionen reinigen und die Gefühle für das Leben wieder aktivieren. Jeder Aktivismus innerhalb des Netzes wird damit überflüssig. Sobald unsere Herzenskraft sich wieder auf das Leben ausrichtet, haben wir unser Potential aktiviert und es steht uns in seiner Fülle wieder zur Verfügung.

Frohe Ostern

– im Sinne von Ostara, die alles wieder ins Leben zurück bringt!

 

 

Copyright: Magda Wimmer – http://inner-resonance.net