Category Metamorphose 2016

Donau 8

Langsam glitt das Schiff „Anton Bruckner“ an der Stadt und am Industrie- und Container-Hafen vorbei und unsere Gäste aus der Vergangenheit waren nicht wenig erstaut über das illustre Geschehen an Bord. Als wir uns dann von Linz entfernt hatten, fiel mir auf, dass Danu, die Donau-Hüterin, das Weben des blauen Schutz- und Kraft-Bandes wieder aufgenommen hatte… was nun über längere Zeit ausgeblieben war. Ich war erleichtert.

Das obere Deck war gefüllt mit Ausflüglern und Radfahrern. An den unteren Decks befanden sich zumeist ältere Urlauber, die das Unterhaltungsprogramm für den ganzen Tag gebucht hatten. Das waren jene Gäste, die man oben kaum sah.

P1150756 P1150766 P1150787 P1070417

Und dann war da noch eine Gruppe von ungefähr zwanzig jungen Männern, die in Linz bereits ziemlich betrunken an Bord gegangen w...

Read More

Donau 7

Nachdenklich stand ich am Ufer der Donau in Linz – den blauen Kristall fest in meinen Händen – und blickte zur Nibelungenbrücke hinüber. Das war ein paar Tage, nachdem ich von Passau mit dem Schiff der Donau herunter gefahren und hier angekommen bin. Ich war nun zum dritten Mal im Rahmen dieser Arbeiten hier… in der Hauptstadt von Oberösterreich und der dritt-grössten Stadt Österreichs.

Ein Ausflugsschiff fährt von Linz nach Wien nur jeden Samstag, was natürlich im Sommer sehr viele Touristen an Bord bedeutet. Noch aber waren keine Ferien beziehungsweise hatten sie im österreichischen Osten gerade erst begonnen.

P1160838 OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Einen Tag nach der grossen Schifffahrt hatte ich das ausgeborgte Auto für die Donaureise vor einer Woche zurückgebracht...

Read More

Donau 6

Schlagartig hatte sich die Energie mit dem Grenzübertritt verändert und das Gefühl der Weite war verschwunden. Die Donau „versteckte“ sich nun immer mehr hinter hohen Hügeln… und so kam es, dass ich irgendwo wie über eine steile Pass-Strasse fuhr, um unten dann an einer Jausenstation anzukommen. Also legte ich eine gemütliche Rast ein. Und sie war gut, denn so konnte ich mich ein wenig an die „kantig“ gewordenen Energien hier anpassen.

P1150366 P1150371

Dort entlang des Radfahrweges gab es auch eine Möglichkeit, das Wasser der Donau zu berühren. Wieder tauchte ich den blauen Kristall in das Wasser und legte ein Salbeiblatt und einen canadischen Cedar-Zweig dazu. Draussen am Wasser war auch Danu, die Donauhüterin. Doch aus irgend einem Grund schien sie sich zu verbergen...

Read More

Donau 5

Verschlafen waren die Strassen am Sonntagmorgen, als ich nach Passau unterwegs war. Zuvor aber sollte ich in Vilshofen noch Einkehr halten… denn schon am Donauufer wurde mir die Richtung gewiesen. Nachdem Danu mich begrüsst hatte und wir gemeinsam den Tag segneten, den wir entlang ihres Flusses nun weiterweben werden, begab ich mich noch kurz in das kleine Städtchen hinein. Wie hingemalt liegt es am Ufer. Zu dieser Zeit waren nur Kirchgänger unterwegs. Ansonsten war es absolut ruhig.

P1140751 P1140762

Wie Passau, so wird auch Vilshofen als „Dreiflüsse-Stadt“ bezeichnet. Allerdings ist sie die kleine Schwester der weiter östlich liegenden Stadt an der österreichischen Grenze. Ab hier wird es nun wieder hügeliger und die Donau schlängelt sich oft in einem hohen Felsenbett dahin...

Read More

Donau 4

Donaustauf war dann dennoch ein wichtiger Platz für einen kurzen Aufenthalt – mit jener berühmten Walhalla an einem ihrer Hügel. Doch hatte ich sie längst vergessen, als ich über den Ort zur Burgruine hinauffuhr, vorbei an einem für diese Gegend eigenartig anmutenden Turm aus der chinesischen Kultur, von dem sich später herausstellen sollte, dass er aus dem dort ansässigen Fürstenhaus stammt. Unweit von der Burg liegt ein Lungen-Krankenhaus und im unteren Burgbereich gibt es einen Friedhof.

P1140542 P1140546 P1140548 P1140551

Die Burg selber wurde im zehnten Jahrhundert zur Abwehr der Ungarn im Auftrag eines regensburger Bischofs auf diesen Hügel (Stauf) gebaut. Während der Bauernkriege im siebzehnten Jahrhundert wurde sie von den Schweden zum Grossteil zerstört...

Read More

Donau 3

Ingolstadt war das erste Ziel des neuen Tages… und so sass ich inmitten der Stadt am Ufer der Donau, um gemeinsam mit Danu die verworrenen Energien dort ein wenig zu entwirren. Plötzlich erschien der Stadtkreis hinter mir wie ein grosser Heissluftballon, dessen Fäden am Fluss vorne zusammen liefen und dessen Korb sich drüben am anderen Ufer befand.

P1140268 P1140269

Befüllt aber wird er dort mit einem Treibstoff, der aus der Kristallisation des „Herrn der (vier) Ringe“ stammt, welcher sich gleich nach dem grosen Weltkrieg hier niederliess. Die Spuren waren damit verwischt und dem grandiosen Aufstieg eines Kultes aus der uralten Macht der Ringe stand nichts mehr im Wege. Man „horchte“ auf die Stimme der Ringe...

Read More

Donau 2

Geheimnisvoll lag der Ursprung des einzigen Flusses der Welt, welcher von der Mündung (= Null Kilometer) rückwärts gemessen wird [1], nun hinter mir… und geheimnisvoll ging es weiter über das Land, wo Strassen und Fluss sich manchmal trafen, um dann wieder ihre eigenen Wege zu gehen. Manchmal ging die Spur auch verloren. Sobald die Donau aber wieder in Sichtweite kam war es, als wären wir nie auseinander gegangen… Jedesmal, wenn ich eine Brücke über den zunehmend grösser werdenden Fluss befuhr, war da ein Flimmern und eine Aufregung, die nur schwer beschrieben werden kann. Danu, die Göttin dieses Flusses, war überaus präsent.

P1140132 P1140083

Kasernen und Kraftwerke gab es von Anfang an viele. Doch Danu, die Grosse, beruhigte, indem sie mir immer wieder zuflüsterte: „Einfach durchfliessen lass...

Read More

Donau 1

Vor meiner Reise entlang der Donau war – ausgelöst durch den Tod eines (auf mehreren Ebenen) wichtigen Menschen und die Umstände seines Todes – die Stadt Linz (an der Donau) noch einmal zu bereinigen… Die dunkle Kammer nämlich, welche besonders im zweiten Weltkrieg zu einem Zentrum geworden war, dessen Geheimnisse wir noch lange nicht alle kennen.

Ein Lapislazuli tauchte auf, den ich aus irgendwelchen Gründen vergessen hatte und der wie in einem tiefen Schlafzustand die Arbeiten mit den anderen Lapis-Kristallen überdauerte – bis seine Zeit gekommen war.

P1160699 P1130531

Es rückte dann auch ein Platz in den Vordergrund, der sich ebenfalls an der Donau befindet und der schon in den letzten beiden Jahren immer wieder ein „Schlüsselplatz“ für verschiedene Arbeiten war...

Read More

Metamorphose-Finale

Nachdem heute vormittag ein Schmetterling, wiederum ein Tagpfauenauge, am Türeingang verweilte und er dann noch einige Male auf mich zuflog, war mir klar, dass die Metamorphose, in der wir nun schon seit einiger Zeit drinnen stehen, einem Höhepunkt und dem Ende zugeht. Die Zugänge zur neuen Welt sind bereits weit offen… Und wir haben den Druck dieses Prozesses gespürt, spätestens seit vergangenem Herbst. Immer wieder ist er herausfordernd und für viele kaum bewältigbar. Jetzt aber stehen wir in der Zielgeraden!

P1160618 P1160577

Eigentlich wollte ich noch einmal etwas über Canada nach der Rückkehr aus Hawaii schreiben, doch haben die Dinge sich zu überschlagen begonnen… und es ist oft kaum mehr Zeit, nur das Notwendigste zu tun und zu sagen. Dennoch möchte ich noch ein paar Punkte erwähnen:

Na...

Read More

Gebär-Mutter

Die Ereignisse überstürzen sich, während man die mitteleuropäischen Länder gerade durch extreme Wetter- (und sonstige) Manipulationen von einem Ausnahmezustand in den nächsten zu versetzen versucht… um die Menschen einzuschüchtern, damit sie nur ja nicht das sagen, was sie innerlich zutiefst spüren. [1] In importierten Kreisen darf jedoch folgenlos gegen die hier einheimische Bevölkerung geschürt werden und es wird sogar noch tatkräftig unterstützt und bezahlt.

England hat eine Hardlinerin an die Spitze bekommen, die den (geplanten) Ausstieg des Königreiches ganz bestimmt zum Wohle der führenden Elite umsetzen wird. Nichts davon kommt per Zufall…

P1160063

Menschen, die noch kaum hier angekommen sind, werden jetzt in den Polizei- und Militär-Dienst gestellt...

Read More

FEUER

Seit Beginn dieses Jahres hat die Reibung überall enorm zugenommen und der Widerstand ebenfalls. Die Dinge sind unter Druck geraten und in vielen Bereichen ist die Lage explosiv geworden…

Auch die Ungeduld hat sich intensiviert und der Wunsch, heraus zu kommen aus dem, was da gerade geschieht. Der Umgangston ist mancherorts rauher geworden und eine Kraft macht sich Luft, die wir lieber unter Verschluss halten würden.

Doch jetzt ist nichts mehr davon zurückzuhalten. Die Dinge nehmen ihren Lauf und vieles scheint uns einfach aus der Hand gerissen zu werden… während wir versuchen, uns noch einmal festzuhalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Andererseits ist auch die Euphorie gross über die neuen Möglichkeiten, die sichtbar werden und den Menschen zur Verfügung stehen. Aufbruchsstimmung wird spürbar...

Read More

Seelen-Heimat

Die Kaiserin beherrscht ihr eigenes Reich: Das Reich einer Kaiserin wird klein oder gross sein… Die Kaiserin richtet sich ihr Reich so ein, wie es ihr gefällt und sie es haben möchte, nicht wie andere es ihr unaufgefordert mitteilen. Sie weiss, was ihre Angelegenheiten sind und was die Angelegenheiten der andern. Deutlich und bestimmt weist sie andere in ihre Grenzen. In ihrem Reich bestimmt sie. Nur sie. So wird ihr Reich, auch wenn es (vielleicht zunächst) noch klein ist, zu einer Oase der Ruhe und Kraft, wird zu einem Platz, an dem sie auftanken kann. („Die Geheimnisse der Kaiserin“, Ulja Krautwald)

Die Kaiserin – sie kann sich auch Königin, Meisterin, Schöpferin, Göttin nennen… weiss:

* Wer in seiner Kraft ist, ist auf seine Weise geschützt und wird zur rechten Zeit das Richt...

Read More

Der Geist aus der Flasche

Ruhig und ohne Ablenkung in die Silvester-Nacht hinein-lauschend… während draussen ein Eisregen niederging, ein ums andere mal. Eisig war auch das Grundgefühl, das ich dabei hatte – und es ging bis auf die Knochen. Je mehr die Nacht fortschritt, desto intensiver war zu spüren, dass sich da nun etwas zusammenbraute und konzentrierte, das der Verstand in keiner Weise noch fassen konnte. Eine schwere Decke von Ahnungen und tieferem „Wissen“ lag über allem.

P1060120 P1060116

Wie ein Meissel hat das neue Jahr danach begonnen, die alten Strukturen aufzubrechen… Seine Tage hämmern eins nach dem anderen davon in Stücke… und trennen es von dem, was bisher war. Es ist ein radikaler Prozess.

Bereits die erste Woche dieses sogenannten „neuen Jahres“ hat eine Art Zusammenfassung dessen gezeigt, was man nun i...

Read More