Category Übergang

Avalon 2

Schrill sind in diesen Tagen die Töne und grell die Energien… Wenn sich etwas zu erheben beginnt, das seit Jahrtausenden eingesperrt, ignoriert, ausgegrenzt, aus dem Bewusstsein gelöscht und durch Lügen ersetzt worden ist, dann ist das ein grosses Geschehen.

Beide betroffenen Seiten geraten in Spannung und oft auch in Überspannung: Jene, vor denen die Dinge geheimgehalten worden waren und jene, die alles daran gesetzt haben, sie niemals aufdecken zu lassen… bis sie ihr Ziel erreicht und die Erde in ihrer Hand haben. Wenn sich da jetzt die Klammern lösen, mit denen man alles niedergehalten hat und wenn sich das Netz öffnet, welches man dicht und immer dichter über den Planeten gezogen hat, dann ist für diese Gruppe allerdings Feuer am Dach.

 

Um weiterhin zu verdecken, worum es da ...

Read More

Am Tor 2

Inzwischen gingen die Arbeiten im und am „Berg“ weiter und die Situation begann sich in Windeseile zu verändern… was jetzt auch notwendig ist. Denn die Zeit der Vorbereitungen und des Wartens ist nun vorbei … Etwas Neues beginnt immer mehr seine Konturen zu zeigen – allgemein und im Leben eines jeden Einzelnen. Bisher waren wir in einer Art Zwischenbereich, wie an einem Bahnhof oder einem Flughafen, wo jeder das mitbringt, was bisher war und wartet, bis es weitergeht. Was auf ihn zukommen wird aber, weiss er noch nicht. Er muss dabei loslassen, was war und den Sprung in das Unbekannte wagen.

Der „Wasser-Mann“ als Hüter dieses „goldenen Volkes“, das einst gekommen war, um ein zweites Reich hier zu gründen… dann aber systematisch unterwandert und zerstört worden ist, mitsamt diesem Reic...

Read More

Avalon 1

Immer mehr entfalten sich jetzt vor unseren Augen die Wahrheiten, die man uns so lange verschwiegen hat und die sehr grundlegend für den weiteren Weg der Menschen auf ihrem Planeten Erde sind. Und mehr noch: sie sind auch grundlegend für die Rückkehr jenes zweiten Planeten, der zur Erde gehört wie ein Zwilling und dessen Bevölkerung aus dem fernen Goldplaneten Antares stammt… jetzt aber verstreut ist und genauso zerstört, wie die Menschen-Völker hier. Viele von ihnen sind jetzt auch hier, um das alte Ziel gemeinsam mit uns nun doch zu erreichen.

In diesem Prozess tauchen gleichzeitig auch die anderen Wahrheiten explosionsartig an der Oberfläche auf, von der sie mit allen Mitteln auf ebenso lange Zeit ferngehalten wurden...

Read More

Am Tor 1

Parallel zur laufenden Arbeit rückte nun etwas anderes in den Vordergrund. Ein verborgener Ort in den österreichischen Alpen musste besucht werden. Er war bereits bis zu einem bestimmten Grad gereinigt, doch musste alles noch heran-reifen und dafür ein bestimmter Zeitpunkt abgewartet werden. Jetzt war es soweit. Und langsam fügte sich alles nahtlos ein in das Bisherige. Bereits im April hatte ich darüber folgendes geschrieben:

Später in der Nacht blickte ich in den Sternenhimmel und der Vollmond ging auf. Über den schneebedeckten Gipfeln stand Orion und der Stern Sirius befand sich direkt über dem Watzmann-Gipfel. Auch hier war alles beendet. Die Zeichen stehen auf Frieden und schöpferischer Zusammenarbeit.

Diese Bergwelt ist eine Art Vorhof zum Untersberg und sie wurde in den ver...

Read More

Schlangentanz

Ineinander verschlungen waren die Zeitlinien und uns auf diese Weise für eine sehr lange Zeit verschlossen. Doch sie öffnen sich nun langsam und wir können hineinschauen und in ihnen vorwärts und rückwärts gehen. Mit der Rückkehr der Erinnerung aber entdecken wir unsere wahre Herkunft und unsere wirkliche Bedeutung wieder – wie auch die unseres Planeten Erde.

Man hatte es verstanden, all das zu verschleiern und alles vor uns geheim zu halten, was tatsächlich wichtig ist für uns. Dazu sind wir mit billigem und totem „Fastfood“ abgespeist worden, sodass unsere Körper und unsere Seelen dabei fast verhungert sind.

Doch im Verhältnis zu dem, was uns in den vergangenen paar-tausend Jahren geschehen ist, habe wir uns eigentlich recht gut gehalten...

Read More

Die Brücke

Während ich noch davon überzeugt war, dass nach den intensiven Nacharbeiten zur Insel-Arbeit von Formentera eine Beruhigung eintreten würde… war es, als würden sich plötzlich Schleusen auftun: es war Sommersonnenwende in den nördlichen Breiten.

Die neue Öffnung im Zusammenhang mit dem aufgerichteten Schlangenträger bzw. der Rückkehr der 13.Weisen Frau war bereits in einigen Bereichen spürbar geworden… unter anderem in einer grösseren „Durchlässigkeit“ hinaus ins All und einer engeren Verbindung zu jenen, die von dort den Prozess der Erde seit langem schon mit-begleiten.

Jetzt aber hiess es plötzlich, wir seien in eine völlig neue Phase eingetreten – was auch immer das heissen mochte. Ich hatte wenig Vorstellung davon und wollte es auch gar nicht so genau wissen...

Read More